Glow Vienna

DIY: Mit Haarkuren trockene Haare pflegen

Im Sommer ist Zeit für DIY-Haarkuren, um trockene Haare zu pflegen. Die Zutaten dafür gibt es in jeder Küche, die Anleitung für Haarmasken und Haaröle verraten wir Ihnen.

DIY: Mit Haarkuren trockene Haaren pflegen
DIY: Mit Haarkuren trockene Haaren pflegen

Zutaten:

  • 1 Avocado
  • 1/2 TL dmBio Natives Olivenöl Extra
  • etwas dmBio Zitronensaft

Anwendung:

  • Die Avocado halbieren, entkernen, mit einem Löffel aus der Schale lösen und mit einer Gabel zerdrücken.
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft dazugeben und mit 1/2 Teelöffel Olivenöl verrühren.
  • Nach dem Waschen die Paste auf das handtuchtrockene Haar auftragen und gut in die Längen einmassieren.
  • Die Haare in Frischhaltefolie einwickeln und alles 30 Minuten einwirken lassen.
  • Mit Shampoo auswaschen.

Argan-Haaröl

Zutaten:

  • 4 EL Hartls Feinstes marokkanisches Bio Arganöl
  • 1 EL dmBio Zitronensaft

Anwendung:

  • Die zwei Zutaten gut miteinander vermischen und im trockenen Haar verteilen.
  • Die Haare mit Frischhaltefolie umwickeln. Zusätzlich noch ein Handtuch darübergeben, denn je wärmer, umso besser kann das Öl in das Haar eindringen.
  • Nach 20 Minuten Einwirkzeit mit dem Shampoo auswaschen.

Haarpflegespray mit Apfelessig

Zutaten:

  • 1 l kaltes Wasser
  • 3 EL dmBio Apfelessig naturtrüb
  • 1 TL Wald & Wiese Supergood Honig
  • 1 TL dmBio Zitronensaft
  • 1 TL dmBio Natives Olivenöl Extra
  • 1 Flasche mit Sprühaufsatz

Anwendung:

  • Alle Zutaten in die Flasche füllen und vor jeder Anwendung gut schütteln.
  • Auf das gewaschene Haar sprühen und nach ca. 10 Minuten mit Wasser auswaschen.

17 Juli 2019 | Text: Isabella Gehart | Foto: Stocksy

Auch interessant
Auch im Bad bei den Beautyprodukten ist einmal im Jahr Frühjahrsputz angeraten.
Endlich aufräumen im Bad Beim Ausmisten geht es meist um mehr, als nur die eigenen Wände zu entrümpeln. Dinge die wir besitzen, können ein Spiegelbild unseres Lebens sein. Es ist an der Zeit, auch im Bad unsere Beauty-Begleiter einem Frühjahrsputz zu unterziehen.
Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Haut nach dem Sommer richtig pflegen.
Tipps für die Hautpflege

Für die Seele war der Sommer schön. Doch für die Haut sind Hitze, UV-Strahlung und Schwitzen eine echte Herausforderung. Die Folge: Pickel am Rücken, raue Haut und Falten. Wer das nicht hinnehmen will, braucht Beauty-Tricks, um die Haut nach dem Sommer pflegen.