Wisch und Weg: So entfernen Sie wasserfestes Make-up

Wasserfestes Augen-Make-up-entfernen: Mit den richtigen Produkten und Techniken wird man die anhänglichen Produkte im Handumdrehen wieder los. Und das ganz ohne Panda-Augen-Effekt.

Make-up: wasserfeste Mascara abschminken
Make-up: wasserfeste Mascara abschminken

Paradoxerweise wird bei wasserfestem Make-up oftmals ihr eigentlicher Vorteil zum Verhängnis – die Hartnäckigkeit, mit der es haftet. Da kann die Abschminkroutine schnell zum Kraftakt werden, doch das starke Reiben führt lediglich zu geröteten Augen und ein paar Wimpern weniger. Mit den richtigen Handgriffen schaffen Sie es mühelos, wasserfestes Make-ups zu entfernen.

Wasserfestes Make-Up mit Ölen entfernen

Das Zauberwort bei wasserfestem Make-up ist Öl. Abschminkprodukte auf Öl-Basis helfen beim entfernen wasserfester Produkte. Sie können zum Beispiel die wasserfesten Inhaltstoffe einer Mascara aufbrechen und sie so entfernen. Passende Produkte gibt es sowohl im Naturkosmetikbereich als auch im konventionellen Kosmetikregal.

Idealerweise verwendet man zur Reinigung zudem eine feine Waschbürste, um die Porenausgänge auch wirklich gewissenhaft zu säubern und so das Entstehen von Mitessern zu vermeiden.

Doch nicht nur im Kosmetikregal, auch im Küchenregale lassen sich passende Helfer finden. Einfach ein pflanzliches Öl wie Oliven-, Sonnenblumen-, Avocado- oder Kokosöl auf ein Wattepad auftragen und damit sanft das wasserfeste Make-up entfernen.

Ein weiterer Vorteil der Öle ist, dass sie bereits während des Abschminkens nährend und regenerierend wirken. Damit die Haut aber nicht zu viel Fett abbekommt, sollte man gerade mit den Küchenölen sparsam umgehen und die Haut danach gründlich abspülen.

Abschminken: Besser sanft zur Haut

Besonders die sensible Haut um die Augen sollten Sie vorsichtig behandeln. Um die wasserfeste Mascara ordentlich zu entfernen, befeuchten Sie zuerst das Wattepad mit ein wenig Wasser. So vermeiden Sie Fusseln und brauchen danach weniger Produkt. Das Wattepad anschließend mit dem Produkt beträufeln und sanft auf die Wimpern drücken. Statt zu rubbeln, das Produkt lieber ein wenig einwirken lassen, so kann sich die Wimperntusche langsam lösen. Mit einer sanften Wischbewegung nach außen schminken Sie schließlich die Mascara mühelos ab. Auch gut zu wissen: Worauf es beim sanften Abschminken generell ankommt.


12 August 2019 | Text: Amelie-Catharina Bacher | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Frauenhände neben einer Farbmischpalette und selbstgemischtem Nagellack
Pflege Beauty-Queens können gar nicht genug Nagellacke besitzen! Um die Anzahl der Fläschchen trotzdem überschaubar zu halten, kann man sich den neuen Nagellack in der aktuellen Trendfarbe auch einfach selbst mischen. Mehr dazu in unserem Nagellack-DIY!
selbstgemachte Lotion-Bars mit Kaffeebohnen und Kaffee-Peeling
Beauty DER Muntermacher Nummer eins? Koffein! Nicht nur im Espresso zwischendurch, sondern auch als Beauty-Wirkstoff in Kosmetika. Diese zwei Kaffee-DIYs schenken unserer Haut mehr Frische.