4 Zustände, gegen die ein wohliges Bad hilft

Bei einer Erkältung ein heißes Bad zu nehmen ist ein sehr beliebtes Hausmittel. Doch wussten Sie, dass ein Vollbad unseren Körper noch auf andere Arten positiv unterstützt? Hier sind vier Momente, in denen ein heißes Bad hilft.

Ein warmes Bad hilft nicht nur bei einer angehenden Erkältung, sondern auch bei diesen Zuständen.
Ein warmes Bad hilft nicht nur bei einer angehenden Erkältung, sondern auch bei diesen Zuständen.

Die klirrende Winterkälte macht uns ganz schön zu schaffen. Der Körper ist ausgezehrt, friert und alles fällt einfach ein bisschen schwerer als im Sommer. Es gibt also kaum etwas Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag in die warme Wanne zu sinken. Vor trockener Haut nach einem ausgiebigen Bad müssen Sie übrigens keine Angst haben. Dabei hat ein heißes Bad nicht nur einen psychologischen Effekt: Es hilft, wenn sich eine Erkältung anschleicht – und unterstützt unseren Körper auf unterschiedlichste Weise beim Regenerieren.

Erkältung & Co: Wann ein heißes Bad hilft


6 November 2019 | Text: Christina Omlor | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Gestresst? Wir haben die besten Anti-Stress-Tipps im Herbst.
Gesundheit Der Alltag ist hektisch. Das Herbstwetter trüb. Und die Nerven am Ende. Genau die richtige Zeit für unsere vier Anti-Stress-Tipps - diese Rituale versprechen Erholung, nicht nur im Herbst.
Eine blonde Frau die in einem Meer aus Blumen badet
Pflege Ins endlose Blau des Ozeans eintauchen, frische Waldluft inhalieren oder durch blühende Lavendelfelder laufen – ganz einfach im eigenen Badezimmer.