Glow Vienna

Kurkuma-Beauty-Tipps: So schön macht das gelbe Gewürz!

In Indien gilt Kurkuma schon seit Jahrtausenden als Beauty-Wundermittel. Bei uns sind die zahlreichen positiven Effekte des gelben Gewürzes noch nicht so lange bekannt. Wir verraten drei Kurkuma-Beauty-Tipps zum Selbermachen.

Von der Küche ins Bad: Kurkuma-Beauty-Tipps
Von der Küche ins Bad: Kurkuma-Beauty-Tipps

Kennen Sie das Trendgetränk goldene Milch? Nein? Dann ist es höchste Zeit. Denn dieser Beauty-Booster bietet etliche Gesundheits- & Beauty-Benefits. Aber nicht nur als Getränk, auch in Zahnpasta und Gesichtsmasken ist Kurkuma ein heißer Tipp. Kurzum: Genau wie Salad Food Skincare ist Kurkuma ein Beauty-Trend, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Darum haben wir jetzt drei Kurkuma-Beauty-Tipps für Sie.

Kurkuma, auch als Gelbwurz oder Tumeric bekannt, gehört zur Familie der Ingwer-Gewächse und ist ein Gewürz mit enormer Wirkung. Auf dem Instagram-Account von Myra Snöflinga und unter dem Hashtag #kurkumamitmyra finden Sie übrigens eine Vielzahl an spannenden Erfahrungsberichten zur Einnahme von Kurkuma. Sie sind neugierig geworden und wollen Kurkuma als Beauty-Booster gleich selbst testen? Dann probieren Sie am besten diese drei Kurkuma-Beauty-Tipps!

Kurkuma-Beauty-Tipp 1: Goldene Milch

Die goldene Milch heißt deswegen so, weil sie dank der Hauptzutat Kurkuma satt gelb leuchtet. Sie ist ein natürliches Allheilmittel und hilft bei den unterschiedlichsten Beschwerden: von Verstopfung über Akne und Heißhungerattacken bis hin zu Regelschmerzen. Ihre Wirkung tut sie aber nur wenn sie regelmäßig konsumiert wird, am besten täglich. Wie man die goldene Milch zubereitet? Zum Beispiel so:

Zutaten für die goldene Milch:

 

  • 350 ml Pflanzenmilch
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Kurkuma
  • 1-2 EL Honig
  • 1 kleines Stück Ingwer, geschält und gerieben
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • etwas Zimt
  • 1 TL Kokosöl

Kurkuma-Beauty-Tipp 3: Gesichtsmaske

Auch die Kurkuma-Gesichtsmaske ist schnell hergestellt. Wie die Zahnpasta wird sie bei den Kurkumaschnuten rund um Myra Snöflinga mit Kurkuma und Kokosöl im Verhältnis 1:2 gemischt. 2 TL Kurkuma auf 1 TL Kokosöl. Um der Haut noch mehr Gutes zu tun können Sie etwas Honig oder Heilerde hinzufügen. Ist die Konsistenz zu dick, einfach noch etwas lauwarmes Wasser untermischen.

Fertig gemixt? Super. Tragen Sie nun die Paste gleichmäßig auf das gereinigte Gesicht auf und lassen sie diese 15 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen und Ihre gewohnte Gesichtspflege auftragen. Verwenden Sie die Kurkuma Maske 1-2 Mal die Woche und Sie werden schon bald merken, dass Ihre Haut reiner und weicher ist.

Achtung: Kurkuma färbt ab, daher immer Handschuhe verwenden!


28 August 2019 | Text: Elisabeth Bärnthaler | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Sie haben trockene Beine im Winter? Das hilft.
Wenn es kratzt und juckt Brrr! Kälte draußen und Heizungsluft drinnen können unseren Beinen in Herbst und Winter ganz besonders zusetzen. Juckende, raue und trockene Haut sind dann leider keine Seltenheit. Was tun? Mit diesen Tricks werden Sie trockene Beine, die schuppen oder jucken, wieder los.
Sonnenschutz vorbeugend gegen Pigmentflecken
Pflege Jetzt im Sommer vergessen wir nicht auf die Sonnencreme als Schutz vor den  UV-Strahlen. Aber: Es gibt drei gute Gründe, warum der Haut ein Sonnenschutz das ganze Jahr über gut tut.