Glow Vienna

Danke sagen: Es gibt vieles, wofür wir dankbar sein können

Zu Weihnachten ist ein "Danke" in aller Munde. Doch sich zu bedanken ist nicht nur höflich, sondern bewirkt bei Ihnen selbst ganz viel. Warum Dankbarkeit so wichtig ist: 

Warum Dankbarkeit wichtig ist und wie Sie dankbarer werden..
Warum Dankbarkeit wichtig ist und wie Sie dankbarer werden..

Das kleine Wörtchen „Danke“ gehört zu Weihnachten wie Lametta und Kerzenschein. Wir bedanken uns für die Einladung, den schönen Baum, das gute Essen und die Geschenke – und tun uns damit selbst etwas Gutes:

Warum Dankbarkeit wichtig ist

Denn wer Freude und Wertschätzung empfindet, erlebt sein Leben positiver und ist automatisch glücklicher. Dankbarkeit macht aber auch gesünder. Sie stärkt das Herz, senkt den Blutdruck, hilft gegen Panikattacken und kann Depressionen vorbeugen. Sie wirkt gegen Stress und krank machende Gefühle wie Neid, Eifersucht und Angst. Wer regelmäßig dankbar ist, leidet außerdem weniger unter Phobien und ist nicht so anfällig für Suchterkrankungen.

So lernen Sie, dankbar zu sein


24 Dezember 2019 | Text: Elisabeth Sas, Claudia Wallner | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Lächeln macht glücklich: 5 Gründe warum wir öfter lächeln sollten
Gründe zum Grinsen Lächeln macht glücklich. Nicht nur am 1. April, wenn der Aprilscherz klappt. Selbst wer grundlos vor sich hin grinst, fühlt sich besser. Aber das ist längst noch nicht alles ...
Herzintelligenz: aufs Herz zu hören fördert seelische Gesundheit
Gesundheit Das Herz ist unser bester Lebensberater. Es entscheidet darüber, wie glücklich wir und seelisch gesund wir sind - warum Sie öfter aufs eigene Herz hören sollten und was es mit der Herzintelligenz auf sich hat.