Glow Vienna

Weihnachtskarten: Darum schreiben wir dieses Jahr welche

Weihnachtskarten basteln und schreiben ist ein Brauch, den kaum jemand noch pflegt. Doch es gibt gute Gründe, warum wir das unbedingt ändern sollten.

Weihnachtskarten schreiben lohnt sich - aus diesen sieben Gründen.
Weihnachtskarten schreiben lohnt sich - aus diesen sieben Gründen.

Vor allem die jüngere Generation hat sich davon verabschiedet, ganz traditionell Weihnachtskarten zu schreiben. „Frohe Weihnachten“ wünscht man sich per Snapchat, per E-Mail oder WhatsApp. Das geht schnell, spart Zeit – und ist furchtbar unpersönlich. Nur einer von vielen Gründen, warum wir Weihnachtskarten für unsere Freunde und Familie selber basteln und schreiben sollten. Wir verraten Ihnen, warum es sich außerdem lohnt!

Weihnachtskarten basteln? Ja! Und zwar darum:

  1. Entstressen

    Basteln macht Spaß, genießen Sie es! Wenn wir Weihnachtskarten basteln, konzentrieren wir uns auf genau diese eine Sache und entfliehen so der Weihnachtshektik um uns herum. (Übrigens haben wir noch mehr Anti-Stress-Tipps!)

  2. Danke sagen

    Die beste Freundin wohnt 50 km weit weg, aber ist – achtsam und fürsorglich wie sie ist – immer sofort zur Stelle, wenn’s brennt? Sagen Sie mit einem schönen Weihnachtsfoto und ein paar persönlichen Worten „Danke“, wenn Sie Ihr eine Karte zu Heiligabend senden.

  3. Zeit mit der Familie verbringen

    An Weihnachten geht es um die Familie! Wie kann man schöner gemeinsam Zeit verbringen als zusammen Weihnachtskarten zu basteln und zu schreiben?

  4. Kreativität fördern

    Wer seine Karten selber bastelt, fördert damit seine Kreativität und schult sie bei den Kindern, die vielleicht mitbasteln wollen. (Tipps rund um die Bastelkiste für Kinder haben wir auch!)

  5. Alte Kontakte aufleben lassen

    Freunde, die Sie lange nicht mehr gesehen haben, können Sie mit ein paar netten Worten in Handschrift updaten. Und sie mit Ihrer Weihnachtskarte liebevoll darauf hinweisen, dass Sie sich über ein Lebenszeichen freuen würden.

  6. Zeit schenken

    Sie widmen sich jeder einzelnen Grußkarte, die Sie schreiben, mit Bedacht. Das bereitet dem Empfänger Freude – und Sie macht es auch glücklich.

  7. Ein Zeichen der Liebe

    Wer sich Zeit nimmt, für seine Freunde und Familie Weihnachtskarten bastelt und ein paar nette persönliche Worte dazu schreibt, sendet ein Zeichen der Liebe an seine Mitmenschen. Was kann man zum Fest der Liebe Sinnhafteres tun?


14 November 2019 | Text: Annalina Jegg | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Ideen gesucht, wie Sie den Adventskalender für die Freundin füllen? Wir haben Tipps rund ums Füllen vom Beauty-Adventkalender.
Vorfreude garantiert! Weihnachtszeit ist Wohlfühlzeit. Ein Beauty-Adventkalender ist daher genau das Richtige: Füllen Sie die Türchen mit diesen hübschen Kosmetikgeschenken. Und machen damit nicht nur Freunden, sondern am besten sich selbst eine Freude. 
Nachhaltigkeit vermitteln: Selbst etwas zu pflanzen hilft Kindern, die Natur schätzen zu lernen.
Es gibt keinen Planeten B Kinder freuen sich zu Weihnachten auf eines ganz besonders: Geschenke. Die Kleinen verstehen noch nicht, dass die Umwelt darunter leidet, wenn wir sie mit (Plastik-)Kram überhäufen. Doch da es keinen Planeten B gibt, kommen Sie nicht darum herum, Ihren Kindern Nachhaltigkeit zu vermitteln.