Beckenboden trainieren? Diesen Grund sollten Männer kennen!

Frauen wissen es: Ihr Beckenboden kann ein Schwachstelle sein. Etwa nach Geburten. Doch auch für Männer ist es ratsam, wenn sie ihren Beckenboden trainieren. Warum? Weil es gut für Muskeln und Potenz ist!

Eine Frau, die am Bettrand sitzt und Fußgewölbe Übungen durchführt
Eine Frau, die am Bettrand sitzt und Fußgewölbe Übungen durchführt

Wir geben zu: Übungen für den Beckenboden, das klingt auf dem ersten Blick tatsächlich nicht so sexy wie ins Fitnessstudio zu gehen, um sich einen Waschbrettbauch oder beeindruckende Armmuskeln anzutrainieren. Aber es gibt gute Gründe für ein Training der Muskeln in den unteren Regionen des Körpers. Denn nicht nur Frauen, auch Männer profitieren von einem starken Beckenboden. Warum? Weil er Halt gibt für die inneren Organe des Bauchraums, das Körpergefühl und die Körperhaltung verbessert – und aus männlicher Sicht noch einen Bonuspunkt parat hat: Wenn Männer ihren Beckenboden trainieren, ist das gut für ihre Potenz.

Starker Beckenboden: So wirkt er bei Männern

Als Kräftezentrum des Körpers hat der Beckenboden einen postiven Einfluss auf das sexuelle Erleben. Besonders wenn Männer Eingriffe an der Prostata hat vornehmen lassen, hilft Beckenbodentraining, den Harnröhrenschließmuskel wieder besser zu kontrollieren. Außerdem bessert sich eine erektile Dysfunktion. Durch eine Stärkung der Muskulatur nimmt der Blutabfluss aus dem Schwellkörper ab, wodurch Festigkeit und Ausdauer der Erektion steigen. Mit anderen Worten: Ihren Beckenboden zu trainieren hat bei Männern unmittelbare Auswirkung auf die Potenz.

Durch Übergewicht, langes Stehen und Sitzen, ständige Belastungen wie Heben und Tragen schwerer Lasten und Operationen kann der Beckenboden geschwächt sein. Beckenbodentraining ist täglich und überall möglich, seit kurzem kann er auch mit einem speziellen Krafttraingsgeräte gestärkt werden. Optimal ist ein Training 1x täglich für 15 Minuten. Die korrekte Durchführung sollte unter Anleitung eines Physiotherapeuten erlernt werden. Später können die Übungen in Alltagssituationen (sitzend oder stehend) eingebaut werden.

Wenn Mann mehr wissen will: Konkrete Übungen für den männlichen Beckenbodentraining.

Plus eine Video-Anleitung für Beckenbodengymnastik für Männer.


28 Mai 2019 | Text: Andrea Essl | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Sportliche Frau die eine Treppe hinauf läuft
Bewegung Man muss nicht jedem Trend hinterherlaufen. Aber man kann sich ja mal informieren. Etwa darüber, was heuer als neuer Trendsport gilt. Vielleicht ist ja etwas dabei, das Freude bringt?
Eine gläserne Teekanne mit Kräutertee
Gesundheit Tagtäglich muten wir unserem Körper viel zu. Abgase, Elektrosmog, Pestizide, Düngemittel und noch viele weitere Schlagwörter sind uns ein Begriff. Sie alle stehen für die Verunreinigung und Belastung unserer Erde und unseres Lebens.