Glow Vienna

Motivation beim Sport: 6 Gründe fürs Laufen im Team

Gemeinsam dem inneren Schweinehund davonlaufen: Wie wir in der Gruppe die Motivation für Sport finden.

Sie suchen nach Motivation beim Sporteln? Laufen Sie gemeinsam mit Freunden!
Sie suchen nach Motivation beim Sporteln? Laufen Sie gemeinsam mit Freunden!

Es hat etwas für sich, als einsame Wölfin zu laufen: Endlich abschalten, die Lieblingsmusik hören und eins mit der Natur werden. Aber auf Dauer werden die Sololäufe dann doch langweilig. Hinzu kommt: In der Gruppe sind wir stark – das gilt auch fürs Laufen. Man spornt sich nicht nur gegenseitig an und wird dadurch fitter, man fühlt sich auch sicherer. Wer noch Entscheidungshilfen für mehr Bewegung braucht, findet nachfolgend sechs Argumente für Teamwork beim Sport: So klappt es mit der Motivation garantiert.

6 Motivationsgründe für Sport im Team

Unser Tipp

Überzeugt? Gemeinsam macht es mehr Spaß – jetzt anmelden für den Österreichischen Frauenlauf am 17.Mai 2020!


17 Februar 2020 | Text: Elisabeth Sas, Sylvia Wasshuber-Haas | Fotos: Getty Images

Auch interessant
Verstecken hinter Stoff: Body Shaming - ein Phänomen, ausgelöst durch soziale Netzwerke?
Body Shaming Body Shaming-Workshops zeigen auf, was hinter der Scheinwelt von Instagram und Co. steckt. Schönheitsideale werden kritisch hinterfragt. Das ist wichtig, um die eigene Identität zu finden. Und später im Leben stabil zu bleiben.
Eine sportliche Frau mit langen braunen Haaren die aus einer Wasserflasche trinkt
Warum Wasser so wichtig ist für die Haut Der Teint wirkt müde. Die Haut ist schlapp. Und auch der Rest des Körpers fühlt sich nicht wohl. So merken Sie, ob Sie zu wenig Wasser getrunken haben.