Winterurlaub in Österreichs bezauberndsten Hütten

Veröffentlicht am 20. Dezember 2018

Müde, aber sehr glücklich fühlt man sich meist nach einem langen Wintertag im Schnee. Am Abend dann in eine warme Hütte ein- bzw. heimzukehren gehört zum Schönsten, was die kalte Jahreszeit zu bieten hat …

Verschneite Winterlandschaft mit kleiner Hütte
Verschneite Winterlandschaft mit kleiner Hütte

Oh Winter, my Winter!

Österreich und seine Nachbarländer sind wahrlich ein Paradies auf Erden, wenn es um bezaubernde Landschaften geht, vor allem im Winter. Um sie „zu sehen“, muss man nur seinen Blick für einen kurzen Moment schärfen und ein paar Mal tief durchatmen. Ob man dabei lieber die Hänge hinab, die Wälder hinauf, die Loipen entlang oder zu Fuß unterwegs ist – die Frage nach dem Was bietet bei der Fülle an Möglichkeiten viele Optionen. Und da die Alpen rund 62 Prozent des Landes durchziehen, ist auch die Frage nach dem Wohin nicht schwer, denn schön ist es bekanntlich überall. Sind bei der Auswahl des Orts jedoch auch Ruhe und Exklusivität Kriterien, wird es schon kniffeliger. Denn in der Hauptsaison ist nicht nur auf den Straßen, sondern auch auf den Bergen und in den Tälern viel los. Wir haben uns auf die Suche nach drei Geheimtipps gemacht, bei denen man nicht nur das Knistern des Kamins am Abend, sondern mit ein bisschen Glück auch die eine oder andere Abfahrt für sich alleine hat.


20 Dezember 2018 | TEXT: SANDRA STEINDL | BILDER ARLBERG: MIKE KOTSCH, AADLA WALSER-CHALETS | BILDER WERFENWENG: WOODRIDGE | BILDER BAD AUSSEE: HAGAN LODGE

Schon Gelesen?