Rote-Rüben-Suppe für weihnachtliche Feinschmecker

Nudelsuppe mit Würstel zu Weihnachten? Das kann jeder! Überraschen Sie Ihre Gäste doch einfach mal mit einer etwas anderen Weihnachtssuppe – unsere Rote-Rüben-Suppe schmeckt jedenfalls herrlich.

Weihnachtliche Vorspeise: Rote-Rüben-Suppe
Weihnachtliche Vorspeise: Rote-Rüben-Suppe

In Vorbereitung auf das Fest wird oft streng gefastet und daher auch Fleisch gemieden. Eine Weihnachtssuppe ist am 24. Dezember deshalb in vielen Ländern wichtiger Bestandteil des Mahls. Typisch für Polen ist etwa eine vegetarische Rote-Rüben-Suppe, die besonders gut sättigt – eine alternative Weihnachtssuppe mit saisonalem Bezug, denn Rote Bete ist ein Wintergemüse.

Zubereitungszeit: 45 min

Zutaten für 4 Personen:

  • 2El Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 800ml heiße Gemüsesuppe
  • 500g vorgekochte Rote Rüben (aus dem Vakuumpack)
  • 200g Soja Creme Cuisine
  • 6TL Tafelkren aus dem Glas
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2EL Balsamico-Essig
  • 2EL gehackte Petersilie

Für die Croutons:

  • 2EL Olivenöl
  • 2 Scheiben Roggenvollkornbrot

Zubereitung Rote-Rüben-Suppe:

  1. Zwiebel und Kartoffel schälen und würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und beides 2 Min. anbraten. Mit Gemüsesuppe ablöschen und bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen.
  2. Rote Rüben klein würfeln, hinzugeben und 5 Min. kochen lassen. Sojacreme und Tafelkren vermischen und die Hälfte davon in die Suppe rühren. Die andere Hälfte beiseite stellen.
  3. Im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein zu Rote-Rüben-Suppe pürieren. Mit Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Balsamico-Essig abschmecken. Für die Croutons Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Roggenvollkornbrot klein würfeln und von allen Seiten anbraten, bis es kross ist.
  4. Die Suppe in tiefe Teller füllen. Die restliche Soja-Kren-Mischung mit einem Löffel kreisförmig auf der Suppe verteilen und mit den Roggen-Croutons und der gehackten Petersilie anrichten.

Schöner Brauch

In Polen kommt zu Weihnachten ein zusätzliches Gedeck auf den Tisch, falls ein unerwarteter Gast auftaucht.


3 Dezember 2018 | TEXT: Anita Freistetter | FOTO: dm

Auch interessant
DIY: Weihnachtliche Accessoires sind ganz leicht selbst gemacht.
Schmücken Sie sich selbst Do-it-yourself: Weihnachtliche Accessoires sind ganz leicht selbst gemacht. Schmücken Sie sich damit! In wenigen Schritten können Sie Spangen, Ohrringe und Haarreifen selber machen.
Leckere Nachspeise zu Weihnachten: Zimtapfel im Glas
Eine zauberhafte Nachspeise Nichts duftet und schmeckt mehr nach Weihnachten als Zimt. Wir kombinieren es mit leicht säuerlichen Äpfeln und machen daraus die perfekte Weihnachtsnachspeise - Zimtapfel im Glas.