Glow Vienna

Mikronährstoffe: So geht Anti-Aging von innen

Anti-Aging ist dank richtiger Ernährung möglich - und über diese Mikronährstoffe können Sie Ihren Körper dabei konkret unterstützen.

Vitalstoffe für schöne Haare, feste Nägel und glatte Haut
Vitalstoffe für schöne Haare, feste Nägel und glatte Haut
  1. Coenzym Q10 und Betacarotin

    Der Radikalfänger Coenzym Q10 schützt die Zellen gemeinsam mit Vitamin E und Vitamin C vor Umwelteinflüssen und frühzeitigen Hautschäden. Ebenso sorgt Vitamin A für die Gesunderhaltung von Haut und Schleimhäuten. Die Vitamin-A- Vorstufe Betacarotin ist daher eine beliebte Nahrungsergänzung (z. B. Abtei Beta-Carotin Plus Kapseln).

  2. Zink

    Zink stimuliert die Hautzellen, regt das Haarwachstum an und schützt vor Entzündungen. Das Spurenelement wird bei Haarausfall und auch bei unreiner Haut und Akne empfohlen (z. B. Aurita Haarstark Kapseln).

  3. Kieselerde

    Silizium ist ein wichtiger Baustoff für Knochen, Knorpel, Haut, Haare und Nägel und hilft insbesondere bei feinem Haar, brüchigen Nägeln, Haarausfall, Bindegewebsschwäche und generellen Hautproblemen (z. B. Mivolis Kieselerde + Calcium).

  4. Omega-3-Fettsäuren

    Die wirksame Waffe gegen zellschädigende Entzündungen im Körper, die auch die Haut vorzeitig altern lassen, findet sich in fettem Seefisch, Leinöl und Leinsamen, Hanf und Hanföl sowie Nüssen und kann auch in Kapselform ergänzt werden (z. B. Dr. Dünner Linomega Omega 3 Kapseln).

  5. Biotin

    Das Vitamin B7 ist ein wasserlösliches Vitamin, Teil des Vitamin-B-Komplexes und wichtig für gesunde Haut, Haare und Nägel. Gute Biotinquellen sind etwa Leber, ungeschälter Reis, Sojabohnen, Eigelb, Haferflocken, Spinat, Linsen und Nüsse (z. B. Mivolis Kieselerde + Zink + Biotin Tabletten).


24 Juni 2019 | Text: Anna Essl | Fotos: ELIZAVETA PORODINA FÜR DM

Auch interessant
Säure im Gesicht? Haut-Peeling mit Säuren liegt im Trend!
Hyaluron, Retinol und Co Schluss mit Rubbeln: AHA, Vitamin C und Co revolutionieren den Peelingmarkt. Doch wie funktioniert die Hautpflege mit Säuren – und wie wirkt welche Säure auf die Haut?
Anti-Aging ist nicht nur etwas für Frauen ab 40, Prävention leistet frau am besten mit junger Haut.
Hautpflege Nein, es ist keine plumpe Marketing-Strategie, sondern eine biologische Tatsache: Die Hautalterung beginnt früher, als wir glauben. Und vor allem: Eher, als wir es sehen. Ein Grund für Anti-Aging für junge Haut.