Wie gut kennen Sie Ihre Regel? 10 Fakten zur Menstruation

Die Blutung der Frau gehört immer noch zu den Tabuthemen Nummer eins. Und oft wissen weder Jugendliche noch Erwachsene so richtig Bescheid über die Fakten: Oder wissen Sie, warum frau während der Regel öfter unter Durchfall leidet?

Fakten zur Regel: Frauen erinnern sich während der Menstruation öfter an ihre Träume.
Fakten zur Regel: Frauen erinnern sich während der Menstruation öfter an ihre Träume.

In der Regel wird es teuer

Um diese Fakten bei der Regel braucht man nicht herumreden: Eine Frau verbraucht in ihrem Leben während der Menstruation zwischen 10.000 und 17.000 Hygieneartikel. Durchschnittlich kostet das insgesamt bis zu 8.000 Euro. Das liegt unter anderem daran, dass Hygieneartikel wie Tampons in Österreich und in vielen anderen Ländern sehr hoch besteuert sind. Lebensmittel oder Bücher unterliegen hierzulande einem Steuersatz von 10 %, bei Hygieneartikeln sind es 20 %.

Fun Fact: Mit einem „Tampon-Buch“ protestierten die Gründerinnen von „The Female Company“ vor Kurzem gegen die ungerechte Besteuerung von Hygieneprodukten für die Frau.

Regelschmerzen, aber so richtig

Die Menstruationsschmerzen einer Frau werden vor allem von Männern oft belächelt, dabei gibt es über 100 verschiedene Arten von Symptomen. 15 % der Frauen müssen sogar Schmerzen aushalten, die wehenartig sind – etwa bei der Erkrankung Endometriose – oder den Schmerzen ähneln, die bei einem Herzinfarkt entstehen. Vor allem für die Männer heißt das: Wenn die Frau Beschwerden äußert, nicht einfach die Augen verdrehen: Sie leidet wirklich. In Asien haben Frauen sogar Anspruch auf freie Tage während ihrer Menstruation.

In der Regel mehr essen – und öfter auf die Toilette

Viele Frauen haben während der Regel richtige Heißhungerattacken. Die gute Nachricht: Während der Blutung verbrennen Frauen 100 bis 300 Kalorien mehr am Tag – also einfach schmecken lassen! Auch der Darm reagiert während der Periode anders als sonst, und das liegt an den Hormonen Prostaglandine und Progesteron. Der während der Menstruation sinkende Progesteronspiegel löst vermehrten Stuhlgang aus und mitunter sogar Durchfall. Und die Prostaglandine sorgt eigentlich für Muskelkontraktionen in der Gebärmutter – um die Schleimhaut abzustoßen, die zur Regelblutung führt. Manchmal aber gelangen diese Hormone über den Blutkreislauf auch in die Darmschleimhaut und kurbeln den Darm an. Die Folge: Wir rennen während der Menstruation ständig auf die Toilette.

Wenn Sie Schmerzen während der Regel haben, kann Sex helfen. Mehr Fakten im Artikel.

Regel nicht für jeden

Bei extrem sportlichen oder sehr dünnen Frauen kann es vorkommen, dass sie die Periode nicht bekommen. Denn der weibliche Körper braucht mindestens 8 bis 12 % Körperfett, um die Menstruation einzuleiten. Und übrigens: Die Regel signalisiert nicht den Anfang der körperlichen Pubertät. Sondern deren Ende!

Sex gegen Regelschmerzen

Viele Frauen wollen während der Periode keinen Sex, dabei kann das sogar „erlösend“ sein: Zum einen haben Frauen während der Blutung ohnehin mehr Lust, zum anderen kann ein Orgasmus die Menstruationsbeschwerden lindern, weil er krampflösend wirkt und die ausgeschütteten Glückshormone eine schmerzlindernde Wirkung haben. Hier finden Sie praktische Tipps für Sex während der Menstruation.

Mehr Fakten rund um die Regel? Testen Sie Ihr Wissen auf ready-for-red.at!

Alles andere als regelmäßig

Dass Regel nicht gleich Regel ist, das wissen die meisten Frauen. Aber wie stark Dauer, Blutfluss und Zyklus tatsächlich abweichen können, ist erstaunlich: Die Blutmenge kann zum Beispiel so stark sein, dass manche Frauen alle halbe Stunde ihr Super-Plus-Tampon wechseln müssen. Andere Frauen hingegen brauchen während der kompletten Regeltage gerade einmal drei Stück.

Regelmäßig wie die Jahreszeiten

Bei den meisten Frauen ist die Periode im Dezember und Jänner am stärksten – das liegt vor allem am vielen Essen und am Alkohol, der über die Feiertage vermehrt konsumiert wird und für eine intensivere Menstruationsblutung sorgt. Im Sommer hingegen verkürzt sich der Zyklus, da die Sonne einen Effekt auf die Hormone hat.

Träumen in der Regel

Frauen können sich in der Zeit der Regelblutung öfter an ihre Träume erinnern. Das liegt daran, dass Frauen durch das Hormon Progesteron öfter in der traumintensiven REM-Phase ihres Schlafes aufwachen.

Regel ist nicht nur Frauensache

Ja, auch Männer menstruieren – zumindest Transgendermänner. Sie können ihre Regel theoretisch bekommen, meist wird es jedoch durch die Einnahme von Testosteron verhindert. Aber auch alle anderen Männer werden von der Periode beeinflusst. Der Zyklus einer Frau hat nämlich Auswirkungen auf den Hormonhaushalt des Partners. So ist etwa der Testosteronspiegel eines Mannes während des Eisprungs seiner Partnerin höher, während der Menstruation hingegen niedriger als sonst.

Zehn Jahre Regel

Von der ersten bis zur letzten Regel einer Frau sind es ungefähr 3.500 Tage Blutung. Das sind umgerechnet ganze 10 Jahre.

Ready for Red

Testen Sie Ihr Regel-Wissen auch auf www.ready-for-red.at!

 

Schluss mit dem roten Tabu: READY FOR RED deckt alle Mythen rund um das Thema Menstruation, Zyklus & Co. auf: Spielerisch, unterhaltsam und altersgemäß können sich Jugendliche über die Regel informieren.

Für die READY FOR RED-Vollversion mit mehr als 70 Tools und Spielen gibt es bei dm Gratis-Gutscheincodes in den Packungen der Organyc-Tampons, -Binden, -Slipeinlagen sowie der Selenacup-Menstruationstassen.

 


15 August 2019 | Text: Sandra Steindl | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Die Menstruationstasse hat viele Vorteile, anders als Tampons und Binden ist sie umweltfreundlich.
Verantwortung Wer verantwortungsbewusst lebt, will so viel Müll wie möglich vermeiden. Dank der Innovation Menstruationstasse klappt das jetzt auch bei der Monatshygiene - und der kleine Silikonbecher hat sogar noch mehr Vorteile.
Periode: Viele Frauen schämen sich für die Regel.
Gesundheit Noch immer ist die Menstruation ein Tabu - leider. Dabei muss sich kein Mädchen und keine Frau für ihre Periode schämen. Aktionen in den Sozialen Medien wie "Viva la Menstruation“ von Carolin Kebekus oder der Hashtag #periodproud helfen. Schluss mit Period Shaming!