Interview mit dem Street-Art Künstler Manuel Murel

Manuel Murel, der Künstler hinter dem Nissan Micra active beauty Designcar erzählt, warum ihm seine Vergangenheit eine gute Schule für dieses Masterpiece of Art ist.

Streetart Puppenhaus.
Streetart Puppenhaus.

activebeauty: Mit welchem Konzept bist du an dieses Projekt herangegangen?

Neben den Kraftlinien des Autos beschäftigten mich vor allem die Themen, Space, Futurismus, 80er-Jahre und die Snowboard-Jacken aus der Zeit. Es ist ein bunter, mutiger Mix, mit dem am Ende doch jeder etwas anfangen kann.

Wer wird deiner Vorstellung nach diesen Micra fahren?

Da stell ich mir ehrlich gestanden nicht viel vor. Aber diese Person – Mann als auch Frau passen zu dem Wagen – hat viel Glück dieses einzigartige Auto zu fahren.

Würdest du dein Auto lieber im Museum sehen?

Nein, das Auto gehört gefahren. Ich bin für die Kunst dort, wo die Menschen sind, nicht nur im Museum wo wir selten hinkommen, weil Kunst so viel für uns und unser Leben tun kann.

Was bedeuten dir Farben?

Ein schwieriges Thema. Ich liebe Farben, mag es mit ihnen zu spielen – aber es sind einmal ganz kräftige Farben, dann wieder gedeckte…

Bei diesem Projekt stehst du unter Zeitdruck. Wie beeinflusst dich das?

Ich kann mit diesem Druck umgehen, war es gewohnt die Polizei im Rücken zu haben. Als Sprayer musst du schnell arbeiten. Diese Geschwindigkeit der Arbeit hat ihren eigenen Charme und die Fehler, die in dieser Hektik passieren, werden sogar zu einer Art Signatur des Künstlers.

Bist du am Ende mit deinem Kunstwerk zufrieden?

Mehr noch. Dreidimensional schaut das alles noch viel besser aus als es die Entwürfe am Computer vermuten ließen. Ich bin sehr stolz auf diese Arbeit.

Künstler Manuel Aurel

Name: Manuel Murel
Geburtsdatum: 20.09.1982
Geburtsort: Wien
Wohnort: Wien
Berufsziel in der Kindheit: Chirurg
Vorbild: Meister Yoda
Hobbies: Kochen, jonglieren, Inline skaten mit dem Kinderwagen und natürlich Kunst machen
Beliebtestes Zitat: bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal
Manuel Murel in drei Wörtern: Ehrgeiziger Lausbub und Charmeur
Zukunftsplan: Nur das zu machen was mir Spaß macht Bei der Hausarbeit muss man eine Ausnahme machen
Lieblingskünstler: Anish Kapoor und Jakob Lena Knebel
Lieblingsreiseziel/-land: Peru und Thailand


12 Januar 2019 | Autor: Guido Gluschitsch | Bild: "Die Welt im Puppenhaus" Manuel Murel
TAGS: ,

Auch interessant
Junge Frau mit Sonnenbrille trinkt aus einer Flasche mit Strohhalm.
Make-up Die GLOW by dm, das Beauty-Event des Jahres ging am 26. Jänner erstmalig in Wien über die Bühne. active beauty war nicht nur dabei, sondern auch mitten drin.
Frau lacht und schaut auf ihr Handy, schwarz-weiß
Make-up Es heißt: „In the future everybody will be world famous for fifteen minutes“. Und eines stimmt: Nie wollten so viele junge Menschen Influencer werden, einen Blog erstellen oder einen Vlog starten, wie heute.