Zero Waste beim Essen: Schluss mit der Verschwendung

Ein Drittel des weltweit produzierten Essens landet im Müll. Das muss nicht sein: Diese innovativen Bäcker, Supermärkte und Geschäfte sind pro Zero Waste und sagen der Verschwendung von Essen den Kampf an.

Frau die im Supermarkt Lebensmittel einkauft
Frau die im Supermarkt Lebensmittel einkauft

1,3 Milliarden Tonnen an Lebensmitteln werden nicht gegessen, sondern im Abfall entsorgt. Weil Supermärkte zu viel anbieten? Nur das schönste Obst im Regal haben wollen? Weil Kunden auch am Abend frisches Brot nachfragen? Zu viel einkaufen? Auf Vorrat hamstern? Das Problem ist vielschichtig. Während beim großen drängenden Problem unserer Zeit – Plastikmüll – erste Schritte in Richtung konsequenteres Recycling gegangen werden, wird weltweit rund ein Drittel aller auf der Welt hergestellten Lebensmittel weggeworfen. Und das, während andere Menschen an Hunger leiden. Für große, langfristige Änderungen bräuchte es ein strukturelles Umdenken. Kleine, kurzfristige Lösungen, um etwas für Zero Waste und gegen die Verschwendung von Essen zu tun, gibt es schon. Wir stellen einige dieser Akut-Hilfen vor.

Auch Sie können helfen!

Außerdem sind da noch Apps wie „Too good to go“ oder „ResQ-Club“. Sie zeigen an, in welchen Restaurants es kurz vor Ladenschluss übrig gebliebene Gerichte gibt. Das kann man dann online bestellen, selbst abholen und dabei auch noch Geld sparen. Bisher werden sie aber vor allem in Nordeuropa und Deutschland genutzt.

Auch Sie können helfen!

Die österreichischen Tafeln retten Lebensmittel vor dem Müll und geben sie an Bedürftige weiter. Dafür sorgen rund 2.100 ehrenamtliche Helfer. Geholfen beziehungsweise verteilt wird in den Bundesländern teilweise unterschiedlich – je nach Bedarf und Möglichkeiten. Die unabhängigen Regionalverbände haben sich vor einigen Jahren unter der Dachorganisation „Verband der österreichischen Tafeln“ zusammengeschlossen, um gemeinsam noch mehr zu erreichen. Auch dm drogerie markt hat bereits erfolgreich mit den Tafeln kooperiert, zum Beispiel im Rahmen der {miteinander} Weihnachtsinitiative 2018.


18 März 2019 | Text: Maria Kapeller | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Eine Partnermassage ist eine ganz besondere Art "Ich liebe dich" zu sagen.
Keine Ausreden mehr Sie lieben Ihren Partner, zeigen es ihm aber zu selten? Dann wird es Zeit für eine entspannende Partnermassage. Sieben Gründe sprechen dafür - mindestens!
Wenn die Periode zur Qual wird: Starke Regelschmerzen können auf Endometriose hindeuten, die zweithäufigste gutartige Frauenkrankheit.
7 Fakten Für viele Frauen gehören starke Schmerzen zur Periode einfach dazu. Was viele nicht wissen: Endometriose kann diese Regelschmerzen auslösen. Die chronische Erkrankung bei Frauen ist weit verbreitet - das Unwissen darüber aber noch groß.