Glow Vienna

Ostereier gestalten mal ganz anders

Gefärbte und mit Pinseln bemalte Ostereier-Deko kennt jeder. Westwing-Gründerin Delia Fischer stellt drei neue Varianten zum Ostereier gestalten vor, die einfach nachzumachen sind und für eine Überraschung sorgen.

Mit Blattgold verzierte Ostereier in einer goldenen Dekoschale.
Mit Blattgold verzierte Ostereier in einer goldenen Dekoschale.

Mit kleiner Botschaft: Glückseier

Oster Deko Idee Ostereeier Glückseier

Das braucht man:

  • ausgeblasene Eier
  • Sprühfarbe
  • Gummihandschuhe
  • Styropor
  • Holzspieße
  • Lackstift, weiß
  • Schwarzer Stift
  • Papierstreifen
  • Kleine Geschenkboxen
  • So einfach geht’s:

    1. Vor dem Besprühen der Eier den Tisch abdecken.
    2. Die Holzstäbchen in das Styropor stecken.
    3. Die ausgeblasenen Eier auf die Stäbchen setzen und mit Farbe besprühen.
    4. 10-15 Minuten warten bis die Farbe getrocknet ist. Dann mit dem weißen Lackstift Punkte auf das Ei malen.
    5. Auf die Papierstreifen persönliche Nachrichten schreiben.
    6. Die Papierstreifeb ganz klein zusammenrollen, sodass sie in die Löcher der Eier passen.
    7. Glückseier in die Geschenkboxen legen, Anleitung in die Deckel der Boxen schreiben und Deckel drauf.

    Delia Fischers Tipp:

    „Wir alle lieben Glückskekse, am besten gleich jeden Tag. Warum also nicht auch an Ostern? Dem Anlass entsprechend natürlich in Ei-Form! Uns Sie können es sogar selbst basteln. Zaubern Sie damit Ihren Ostergästen ein Lächeln aufs Gesicht.“

    Smiling Eggs: bemalte Ostereier

    Oster Deko Idee Ostereeier bemalt

    Das braucht man:

  • ausgeblasene Eier
  • Filzstifte
  • So einfach gehts:

    1. Die ausgeblasenen Eier nach Lust und Laune mit niedlichen Gesichtsmotiven bemalen.

    Delia Fischers Tipp:

    „Wer zum Osterbrunch lädt, kann die Glückseier seinen Gästen in Eierbechern auf den Platz stellen. Eine gelungene Überraschung!“

     

    Kleine Goldstücke: Ostereier mit Blattgold

    Oster Deko Idee Ostereeier mit Blattgold

    Das braucht man:

  • ausgeblasene Eier
  • Sprühfarbe
  • Styropor
  • Holzstäbchen
  • Goldblattfolie
  • Kleber
  • Pinsel
  • So einfach geht’s:

    1. Vor dem Besprühen der Eier den Tisch abdecken.
    2. Die Holzstäbchen in das Styropor stecken.
    3. Die ausgeblasenen Eier auf die Holzstäbchen setzen und mit Sprühfarbe einfärben.
    4. 15 Minuten warten, bis die Farbe gut getrocknet ist.
    5. Den Kleber mit einem Pinsel punktuell auf die Eier tupfen und 5-10 Minuten warten. Der Kleber soll noch klebrig, aber nicht mehr zu flüssig sein.
    6. Die Goldblattfolie mit den Fingern stückweise auf die klebenden Stellen tupfen und festdrücken. Dabei das Blattgold nur mit trockenen Händen berühren, sonst bleibt es an den Fingern kleben.

    Delia Fischers Tipp:

    „Was ist oval, auffallend schön und super glamourös? Unsere DIY Ostereier mit Blattgold. Definitiv zu schön zum Essen aber auch zu lecker um es nicht zu tun.“

     


    21 März 2019 | TEXT: DENISE SIEBKE | STYLING & FOTO: Westwing.de/magazin/

    Auch interessant
    Keine Panik! Mit unseren Tipps wird Babys erstes Weihnachten so besinnlich wie eh und je.
    Herausforderung unterm Baum Wer sich auf Weihnachtszauber und Familienidylle freut, sollte gut vorbereitet sein. Denn das erste Weihnachten mit Baby hält Herausforderungen bereit, die Sie so noch nicht kannten.
    Baby Feuchttücher selber machen
    Video-Anleitung Ist die Haut des Babypopos gerötet, reagiert sie in den meisten Fällen empfindlich auf Pflegestoffe. Eine neue Pflegeroutine kann helfen: Wir zeigen, wie man natürliche Baby-Feuchttücher selber machen kann.