Väterkarenz: Mama geht arbeiten, Papa managt die Familie

Veröffentlicht am 15. Februar 2019

Väter, die in Karenz gehen, sind noch immer die Ausnahme. Wir haben mit einem Papa gesprochen, der zwei Mal jeweils ein Jahr lang zu Hause blieb. Warum das klassische Modell für ihn nicht in Frage kam und wie es seiner Frau mit dem Loslassen ging.

Ein Vater der sein Baby in den Händen hält und herzhaft lacht.
Ein Vater der sein Baby in den Händen hält und herzhaft lacht.

Familie Posch
Doris und Andreas Posch haben immer schon nach dem „Halbe-Halbe“-Prinzip gelebt und sich die Karenz bei beiden Kindern aufgeteilt.


15 Februar 2019 | Text:Julia Fischer-Colbrie | Fotos: Stocksy,Sepp Seidl

Schon Gelesen?