Active Beauty
Spülmaschine reinigen: Mit diesen 4 Tipps lebt sie länger!

Advertorial

Spülmaschine reinigen: Mit diesen 4 Tipps lebt sie länger!

Unsere Spülmaschine leistet Großartiges: Jeden Tag sorgt sie dafür, dass unser schmutziges Geschirr wie von Zauberhand blitzblank sauber aus der Maschine kommt. Dafür sollten wir ihr regelmäßig eine Extraportion Aufmerksamkeit schenken und sie gründlich reinigen. 

Warum? Weil sich grobe Essensreste gerne im Sieb sammeln und Fett die Düsen der Sprüharme verstopft. Die Folge: Der Geschirrspüler bekommt das Geschirr nicht mehr richtig sauber. Plus: Wer seine Spülmaschine nicht regelmäßig reinigt, muss mit einer kürzeren Lebensdauer rechnen. Um das zu vermeiden, haben wir die ultimativen Reinigungstipps gesucht. Und so geht´s! (Tipps, wie das Spülen per Hand richtig Spaß macht, haben wir auch!) 

Diese Pflege braucht Ihr Geschirrspüler 

Damit das Geschirr nach jedem Waschgang sauber bleibt und der Geschirrspüler dabei nicht unnötig verschmutzt wird, braucht es drei Dinge: Ein Regeneriersalz, damit keine Kalkrückstände auf Besteck und Gläsern bleibt. Einen Klarspüler, der Geschirr und Gläser glänzen lässt und das wichtigste: Ein Geschirrspülmittel, das verlässlich Fett und Schmutz entfernt. 

Wem das zu viele Produkte sind, der findet mit den neuen Somat Excellence 4in1 Caps sein Glück. Diese schlauen Power-Tabs vereinen nämlich die tägliche Pflege der Spülmaschine mit blitzblank sauber gespültem Geschirr. Die schnellauflösenden Spülmaschinen Caps sind eine Innovation mit einer einzigartigen Kombination aus Pulver und drei festen Gelkammern. Somat Excellence 4in1 Caps schützen vor Glaskorrision, sorgen für glänzendes Geschirr und strahlende Gläser. Selbst Eingebranntes hat keine Chance gegen die ausgeklügelte Formel der Multitabs. Denn: Jede einzelne Gelkammer bietet besondere Eigenschaften, die Geschirr, Spülmaschine und Umwelt schonen: Tiefenreinigung gegen Eingebranntes, Brillanter Glanz, schützt empfindliches Geschirr und Spülmaschinenpflege. Die Caps hinterlassen keine Rückstände oder Wasserflecken – für ein glänzend sauberes Ergebnis direkt aus der Spülmaschine! 

Gut für die Umwelt, gut für den Geschirrspüler: 

Somat Excellence 4in1 Caps bringen auch bei niedrigen Temperaturen wie bei umweltschonenden Eco-Programmen volle Leistung und helfen gleichzeitig die Spülmaschine besonders energiesparend zu nutzen. Denn: Jede Kammer löst sich bereits bei kalter Wassertemperatur auf. Außerdem ist die Hülle der Caps biologisch abbaubar und zu 100 Prozent wasserlöslich. Und das Beste: Bei der Herstellung der Caps fallen keine Deponieabfälle an und es wird auf 100 Prozent erneuerbare Energien gesetzt. Somat Excellence 4in1 Caps – ein echtes Allroundtalent! (Die besten Umwelt-Apps haben wir hier für Sie gesammelt.) 

Noch ein Tipp: Für die Spülmaschinenpflege lohnt es sich, grobe Essensreste in den Müll zu kratzen, bevor man das Geschirr in die Maschine räumt, da sich diese sonst im Sieb sammeln. Leider erspart einem das nicht die regelmäßige Reinigung, da sich dennoch Fett- und Essensreste in der Maschine sammeln können. 

Spülmaschine reinigen: So geht’s 

  1. Das Sieb 

    Die meisten Essensreste sammeln sich im Sieb. Alle zwei Monate sollte man deshalb das Sieb der Spülmaschine von Apfelkernen, Etiketten von Joghurtgläsern und Co befreien und mit einer Spülbürste und einem milden Spülmittel sanft reinigen. 
     

  2. Der Innenraum 

    Alle zwei Monate sollten Sie Ihrem Geschirrspüler extra Aufmerksamkeit schenken und ihm eine Pflege-Wartung gönnen – am besten mit den Somat Maschinenreiniger Tabs. Einfach den heißesten Waschgang wählen und los geht´s. 
     

  3. Die Sprüharme 

    Durch die Sprüharme im Geschirrspüler wird das Wasser gepumpt und im Spülraum verteilt. Weil fetthaltige Essensreste die feinen Düsen der Arme verstopfen können, sollten Sie diese etwa einmal im Jahr reinigen. Nehmen Sie sie dafür aus der Maschine heraus. Wie das geht steht in der Gebrauchsanweisung Ihrer Spülmaschine oder Sie erfragen es beim Hersteller. Halten Sie die Sprüharme dann unter einen harten Wasserstrahl. Das entfernt Kalkablagerungen und selbst kleine Fremdkörper. An schwer erreichbare Stellen kommen Sie mit einem Zahnstocher. Bei manchen Modellen kann man die Sprüharme auch öffnen, so lassen Sie sich besonders leicht sauber machen. 

  4. Die Dichtung an der Tür 

    Rund um die Innenseite der Tür des Geschirrspülers sitzt die Dichtung. Auch hier lagern sich mit der Zeit Fett und Schmutz ab, die den weichen Kunststoff angreifen oder porös machen können. Zum Reinigen der Dichtung nimmt man am besten ein feuchtes Tuch und wischt damit gründlich rundherum. Et voilà – Ihre Spülmaschine glänzt und spült wie am ersten Tag. 



Gewinnspiel: gleich mitmachen! 

Für die Pflege Ihrer Spülmaschine verlosen wir Somat Excellence 4in1 Caps. Holen Sie sich gleich eine Packung und überzeugen Sie sich selbst! 

Blitzblank sauberes Geschirr

Somat Excellence 4in1 Caps

Jetzt im dm Online Shop kaufen