Active Beauty
5 Spiele für Silvester mit Kindern

Party mit Nachwuchs

5 Spiele für Silvester mit Kindern

Den letzten Tag des Jahres wollen auch Kinder feiern – nur lang aufbleiben schaffen sie meist noch nicht. Doch mit diesen Ideen wird Silvester für Kinder ein echter Hit.
Durchfeiern bis in den nächsten Morgen: Das ist für viele Jung-Eltern an Silvester erstmal passé. Denn: Silvester feiern ändert sich für Erwachsene in Österreich und weltweit, sobald der Nachwuchs einmal da. 

Macht aber nichts, denn auch mit Kindern können wir Silvester ausgelassen feiern. Mit ein paar Tipps und Tricks wird die Silvesterparty ein echtes Highlight – für Sie und Ihre Kleinen! Kinder lieben Partys, nicht nur zum Geburtstag. Darum können Sie Silvester ruhig festlich angehen. Ziehen Sie sich etwas besonders Schickes an oder die ganze Familie verkleidet sich zu einem bestimmten Motto. Und dann? Wird geschlemmt.


Silvester mit Kindern: Was essen? 

Tischen Sie etwas Besonderes auf – etwas, das es sonst nicht gibt. Beliebt sind an Silvester auch bei Kindern Raclette und Fondue. Gut sind auch Tortilla-Wraps, die jeder nach Belieben füllen kann – Vegetarier zum Beispiel mit Mais, Paprika, Tomaten oder Gurke, verfeiernert mit Joghuhrt und Frischkäse oder Feta. Für alle, die Fleisch essen, ist von Henderl über Faschiertes alles möglich. 

Wenn Sie Ihre Kinder gerne beim Kochen miteinbinden wollen: Selbstgemachte Pizza ist dafür optimal. Den Teig können Sie schon vorbereiten und dann gemeinsam mit den Kindern den Teig ausrollen, die Tomatensoße zubereiten und die Pizza nach Lust und Laune belegen. Mmmh, das schmeckt bestimmt allen!


Silvester mit Baby und Kleinkind: Was beachten?

Besonders mit Kleinkindern und Babys sollten Sie Silvester in jedem Fall lieber drinnen verbringen. Denn: Raketen-Lärm und Feinstaubbelastung durch Feuerwerk können gesundheitsschädigend für die Kleinen sein. Grundsätzlich gilt: Je kleiner Ihr Kind ist, umso weniger Gedanken brauchen Sie sich über die Abendgestaltung zu machen. Ein Baby wird kaum bis Mitternacht durchhalten. Vielleicht wacht es noch einmal zum Stillen auf, doch mitbekommen wird Baby nichts vom Trubel draußen.

Vielleicht zünden Sie oder Ihr Partner am frühen Abend im Garten oder vor dem Haus kleines Feuerwerk oder einfach nur ein paar Sternderlwerfer (Wunderkerzen), und Ihr Kind schaut gemütlich vom Fenster aus zu. Etwas ältere Kinder freuen sich über ein wenig Action an Silvester. Wir haben darum ein paar Ideen und Anregungen für ein unvergesslich schönes Silvester mit Kindern gesammelt:

5 Silvester-Spiele für Kinder in Österreich

1. Countdown-Tüten

Countdown-Tüten sind genauso spannend wie Überraschungseier – nur ohne Schokolade. Bereiten Sie vier Papiertüten vor, auf die Sie verschiedene Uhrzeiten schreiben, beginnend mit 20 Uhr. Auf die nächste schreiben Sie 21 Uhr, dann 22 und schließlich 23 Uhr. In jede Tüte füllen Sie eine kleine Beschäftigung für den Abend, die den Kindern die Wartezeit bis Mitternacht verkürzen soll. Zu jeder vollen Stunde dürfen die kleinen eine Tüte öffnen. Füllen können Sie die Tüten mit Kartenspielen, einer CD mit Partyliedern für Kinder oder einer Sofortbildkamera – für die schönsten Schnappschüsse des Abends.


2. Wachsgießen

Bleigießen scheidet aufgrund seiner Gefahr auf die Gesundheit an Silvester aus. Aber: Wachsgießen ist die ungefährliche Alternative. Hierfür nehmen Sie eine langstielige Kerze (oder ein Teelicht) und schneiden diese in kleine Stücke. Die Wachsstückchen legen Sie anschließend auf einen Löffel und erhitzen sie über offener Flamme. Wenn das flüssige Wachs nun blitzschnell in kaltes Wasser gegossen wird, entstehen wie beim Bleigießen wilde Formen, die es zu deuten gilt. Jetzt darf die Fantasie auch Hochtouren laufen! Bitte kleinen Kindern beim Wachsgießen helfen und auch größere Kinder dabei unbedingt beaufsichtigen. 


3. Zeitkapsel

Wer wagt einen Blick nicht in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit? Dafür sind Zeitkapseln ideal: Jeder schreibt auf einen kleinen Zettel, woran er sich aus dem vergangenen Jahr besonders erinnert und auf einen zweiten Zettel, was er sich für das nächste Jahr wünscht (oder auch gute Neujahrsvorsätze). Wer noch nicht schreiben kann, diktiert es den Eltern oder malt ein Bild dazu. Dann kommen alle Zettelchen und Bildchen in einen Schuhkarton oder ein Einweckglas. Kommendes Jahr an Silvester können Sie alle gemeinsam nachsehen, was sich Ihre Familie voriges Jahr gewünscht hat und was davon wahr geworden ist.


4. Stopp-Tanz

Tanzen gehört zu Silvester einfach dazu. Besonders beliebt bei Kindern: der Stopp-Tanz. Legen Sie die Lieblingsmusik Ihrer Kinder ein und drücken Sie an einer beliebigen Stelle die Pause-Taste. Nun müssen alle Kinder, die eben noch getanzt haben, wie angewurzelt stehen bleiben – wer wackelt oder umfällt, ist raus. Je mehr Mitspieler, umso mehr Spaß macht dieses Spiel.


5. Nachtwanderung

Lieben Sie und Ihre Kinder das Abenteuer, veranstalten Sie am besten eine kleine Nachtwanderung an Silvester. Mit selbstgebastelten Laternen, Fackeln oder Taschenlampen bewaffnet und natürlich dick eingepackt kann es auch schon losgehen. Ob einmal um den Block, ein Stück durch den Wald oder durchs Dorf – das bleibt Ihnen überlassen. Im Dunkeln spazieren gehen ist für Kinder allemal ein Highlight. Sollte schon Schnee liegen: Packen Sie die Rodel ein!

Die aktuellen Corona-Regelungen – auch bezüglich Silvesterfeiern – finden Sie hier