Was haben Ikaria, Buenos Aires und Istrien gemeinsam?
Strände und Sonnenstunden? Naja, das auch. In Edith Kneifls Urlaubskrimis gibt es aber noch eine Gemeinsamkeit: Überall fallen Touristinnen, Touristen und Einheimische ihren mordlüsternen Mitmenschen zum Opfer. Und das nicht nur mit Meerblick, sondern etwa auch im geschichtsträchtigen Marrakesch, im pulsierenden New York oder im idyllischen Thames Valley. Und eines ist klar: Überraschende Wendungen und ein ironisches Augenzwinkern sind in diesem Urlaubskrimi-All Inclusive-Paket natürlich mit dabei.

Bitte einmal um die Welt!
Edith Kneifl entführt uns an 17 Sehnsuchtsorte und lässt sie uns aufsaugen, die Atmosphäre, die diese Orte so besonders macht. Wir sehen das Hitzeflimmern im Death Valley, spazieren durch die pittoreske Altstadt von Triest und tauchen unter im kultigen Gänsehäufelbad in Wien. Wir riechen die Gewürze auf orientalischen Märkten, lassen uns vom mondänen Flair Monte Carlos mitreißen und bestaunen das Bergpanorama im Berner Oberland.

Kurzurlaub in der Mittagspause
Edith Kneifls Kurzkrimis sind ein Kurzurlaub vom Alltag, vor allem dann, wenn man nicht die Zeit und Muße hat, sich in einen dicken Roman zu vertiefen; also perfekt für die unbeschwerten Tage, die wir so sehr lieben, oder jene Tage, die ein bisschen Urlaubsfeeling vertragen können: egal ob auf Reisen, am See oder im Bett mit heruntergelassenen Jalousien. Kurzum: Ein Sommer ohne diese Krimi-Anthologie ist möglich, aber sinnlos!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und erhalten Sie, mit etwas Glück eines von drei Exemplaren des Buchs „Sonnige Grüße aus dem Jenseits“ von Edith Kneifl.

Gleich teilnehmen und gewinnen!


Formular ausfüllen, abschicken und schon sind Sie dabei. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.