1+1=3: Was sich mit dem ersten Kind im Leben verändert

Ein Kind verändert das Leben der frischgebackenen Eltern. So viel steht schon einmal fest. Doch zum Glück sind es mehr als schlaflose Nächte: mehr Mut und mehr Selbstvertrauen, beispielsweise – wir zeigen, was Sie dazugewinnen, wenn Sie Eltern werden.

Elternwerden bedeutet Veränderung: Wie das erste Kind das Leben umkrempelt
Elternwerden bedeutet Veränderung: Wie das erste Kind das Leben umkrempelt

Schlaflose Nächte, überall Babyzubehör statt IT-Bags im Kleiderschrank und keine Zeit als Paar – das sind nur einige der Prognosen, die werdende Eltern dauernd zu hören bekommen. Doch ein Kind verspricht natürlich viel, viel mehr. Wir sagen, was man beim Elternwerden alles dazugewinnt.

Nein sagen

Am liebsten würde man seinen Kindern ja die ganze Welt zu Füßen legen, deshalb fällt es vielen Eltern schwer, auch einmal „Nein“ zu sagen. Doch genau das bringt Kindern oft mehr als ein neues Spielzeug – es fördert die Geduld und die Selbstkontrolle. Und man selbst profitiert auch davon: Fiel es einem einst schwer, in bestimmten Situationen das berüchtigte Nein-Wort fallen zu lassen, verlangt es einem spätestens, wenn man Kinder hat, nicht mehr allzu viel Überwindung ab.

Noch nie zuvor empfundene Gefühle

Zu guter Letzt darf eines natürlich nicht vergessen werden: Welche neuen Gefühle beim Elternwerden entstehen. Eine eigene Familie zu haben, sorgt für ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Nichts anderes ist vergleichbar damit. Ein Baby bringt zudem auch viele lustige Momente mit sich: Tränenlachen ist vorprogrammiert! Denn trotz stressiger Situationen, schlafloser Nächte und ständigem Windelwechseln – ein Baby ist die größte Bereicherung im Leben.

Eltern werden gelassener

Sobald das Baby zu krabbeln beginnt, ist die Entdeckungsphase vorprogrammiert. Kinder möchten alles erkunden und hinterlassen dabei oft: Spuren. Verschmierte Wände, chaotische Kinderzimmer oder Tomatensoße am Boden gehören von nun an zur Tagesordnung. Ihre Eltern zwingen die kleinen Abenteurer dabei auf eine ganz natürliche Art und Weise, ihren Kontrollinstinkt an den Nagel zu hängen und ein bisschen entspannter durch den Alltag zu gehen.


19 Juli 2019 | Text: Sandra Steindl | Fotos: Stocksy

Auch interessant
70 Tage Sommer
Baby Schluss mit Langeweile in den Ferien – mit coolen Kinderspielen im Freien! Sommerliche Spiele für draußen lassen den Tag im Nu verfliegen. Wir stellen die besten Outdoor-Spiele für die ganze Familie vor.
Eine Mutter mit ihrer Tochter, die ihr Dessert genießen und sich anstrahlen.
Coach Angehimmelt, abgelehnt, ausgesöhnt: Die Mutter-Tochter-Beziehung ist einmalig, manchmal schwierig und stets zu verbessern. Warum Töchter sich mit ihren Müttern versöhnen und Mütter ihre Töchter loslassen müssen, um zueinander finden zu können.