Active Beauty
Haare tönen: Diese Farben tragen wir jetzt!

Farbveredelung

Haare tönen: Diese Farben tragen wir jetzt!

Diese sieben coolen Trend-Farben für das Haare tönen haben wir uns direkt vom Laufsteg abgeschaut. Wir erklären, welche Haarfarbe am besten zu Ihnen passt.

Haare tönen: Diese Farbtöne sind trendy!

Rot, Braun oder doch lieber blond? Mit einer Tönung können Sie Ihre Haarfarbe leicht verändern, ohne das Haar zu schädigen. Vor allem in Verbindung mit einem Glossing verleihen Sie Ihren Haaren so neuen Glanz. Noch auf der Suche nach der perfekten Haarfarbe? Mit warmen Brauntönen, roter Mähne oder sandigem Blond sind Sie total im Trend.
 

Haarfarben Trends: Mokka-, Toffee- und Chocolate

Brünette können mit Glanzspülungen und sanften Tönungen schöne Effekte ins Haar zaubern. Im Trend sind Mokka-, Toffee- und schoko-braunes Haar mit warmen Untertönen. 
Beim Wechsel von sehr hell auf dunkel müssen Sie allerdings vorsichtig sein. „Wenn man einfach nur darüber tönt oder färbt, kann das Ergebnis grün ausfallen“, sagt dm Kreativchef Helmut Maier. Für mehr Dimension im Haar färben Profis feine Balayage-Highlights, die das Gesicht einrahmen.

Copper Hair und Chocolate Cherry Haare: Das Haar rötlich tönen

Für eine echte Typveränderung können Sie Ihre Haare rötlich tönen. „Rot setzt immer ein Statement“, sagt Helmut Maier vom dm Kreativteam. „Momentan sind vor allem natürliche Nuancen gefragt. Ob warm, kalt, intensiv und auffällig oder ganz dezent: Rote Haare gibt es für jeden Typ.“ Die Haartöne Copper und Chocolate Cherry sind gerade besonders im Trend. Copper Hair, eine Mischung aus Kupfer und Karamell, eignet sich besonders gut für natürliche Blondinen. Chocolate Cherry, ein sattes Braun mit kirschrotem Unterton, steht Brünetten sehr gut. Die Tönung dann einfach noch durch eine Glossing-Behandlung ergänzen, die die Haare pflegt und die Farbe veredelt.
 

Warme Blondtöne färben: Sand- und Vanilleblond 

Blondes Haar ist nach dem Sommer in den Längen und Spitzen oft ein wenig ausgebleicht, erklärt Helmut Maier. „Das kann eine gute Ausgangslage für neue, spannende Balayage-Farbverläufe und tolle Akzente sein. Vorausgesetzt natürlich, dass das Haar gut gepflegt und gesund ist.“ Eine sandige Tönung mit grau-bräunlichen Untertönen lässt blondes Haar nach viel Sonne, Chlor und Salzwasser wieder strahlen. Besonders im Trend sind Sand- und Vanilleblond.
 

Haare tönen in acht Schritten

  • Die Haare sollten vor der Anwendung der Tönung nicht gewaschen werden. Dadurch bleibt der natürliche Schutzfilm bestehen und die Kopfhaut wird geschützt. 
  • Unbedingt Einweghandschuhe überziehen.
  • Um Farbflecken auf der Haut zu vermeiden, eine reichhaltige Gesichtscreme knapp vor dem Haaransatz und auf den Ohren auftragen.
  • Die Tönung mit einem geeigneten Farbpinsel vom Haaransatz beginnend auftragen. Tipp: Das Ergebnis wird ebenmäßiger, wenn die Haare danach gut durchgekämmt werden. 
  • Die Einwirkzeit sollte genau eingehalten werden. Diese ist abhängig vom Haartyp, von der gewünschten Farbintensität und den Angaben auf der Packungsbeilage.
  • Im Anschluss die Tönung gründlich auswaschen, bis das Wasser klar ist und keine Farbe mehr abrinnt. 
  • Nach dem Tönen Conditioner ins Haar massieren, eine Minute einwirken lassen und gründlich ausspülen. 
  • Jetzt können Sie die Haare wie gewohnt trocknen und stylen.
 

Mit diesen Produkten können Sie Ihre Haarfarbe zu Hause auffrischen

Sorgt für Farbauffrischung und Glanz

„Chroma ID Bonding Farbmaske - Nr. 7-77 Copper“ von Schwarzkopf PROFESSIONAL*
 
Jetzt im dm Onlineshop kaufen

Pflegekomplex mit Honig

„Casting Creme Gloss Pflegende Intensivtönung - Nr. 834 Kupfergoldblond“ von L'ORÉAL PARIS
 
Jetzt im dm Onlineshop kaufen

Strahlende Farben

„Color Glow pflegende Haartönung – Kupfer“ von Syoss
 
Jetzt im dm Onlineshop kaufen
*erhältlich im dm friseurstudio und auf dm.at