Wollten Sie schon immer wissen: Stehen mir kurze Haare? Wir verraten es Ihnen.
Mit einem Trick finden Sie es heraus

Kurzhaarfrisuren für Frauen: Stehen mir die?

Soll ich meine Haare abschneiden oder nicht? Diese Frage hat sich wohl schon jede Frau einmal gestellt. Die bange Antwort: Stehen mir kurze Haare? Doch mit diesem Trick finden Sie heraus, ob Sie mit den Kurzfrisuren für Frauen wirklich gut aussehen!

Long Bob oder doch Pixie Cut? Wie oft sind Sie schon vor Ihrem Spiegel gestanden und haben von einem stylishen Short-Cut geträumt. Dennoch wagen die wenigsten von uns den letzten Schritt zum Friseur, um sich eine der angesagten Kurzhaarfrisuren für Frauen schneiden zu lassen. Denn auf Schock-Überraschung und „Das-wächst-wieder-nach“-Sprüche wollen wir alle verzichten. Schluss mit Kopfzerbrechen – das ist der einfache Trick, womit Sie ein für alle Mal eine Antwort auf die Frage finden: Stehen mir kurze Haare?

So finden Sie heraus, ob Ihnen kurze Haare stehen

Um herauszufinden, ob Sie den mutigen Schritt wagen sollen und sich die Haare kürzen lassen, braucht es keine Raketenwissenschaften, Apps oder Ratgeber. Ein einfacher Trick hilft – und die Utensilien haben Sie vermutlich bereits zu Hause. Dann wissen Sie, ob Sie sich an eine der Kurzhaarfrisuren für Frauen wagen sollten!

Sie benötigen nur einen Bleistift und ein Lineal und messen im rechten Winkel den Abstand zwischen Kinn und Ohrläppchen. Den Bleistift waagrecht unter das Kinn und das Lineal senkrecht unter das Ohr legen. Beträgt der Abstand von Ohrläppchen zu Kinnspitze weniger als 5,5 cm, können Sie sofort Ihren Friseur anrufen und einen Termin vereinbaren. Ist der Abstand länger, empfiehlt es sich laut dieser Formel, bei längeren Haaren zu bleiben. Der Neigungswinkel des Kieferknochens entscheidet also, ob Ihr Gesicht wie geschaffen für einen Kurz- oder Langhaarschnitt ist. Übrigens: Ob kurz oder lang – so zähmen Sie zickiges Haar.

Grundsätzlich gilt aber: einfach ausprobieren! Regeln und Normen sind sowieso da, um hin und wieder auch widerlegt zu werden. Also: Mut zur Veränderung und Ja zum Selbstvertrauen!

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige