Was typische Vornamen bedeuten, wissen wir bereits. Es gibt aber viele Unisex-Namen, die sowohl für Buben als auch für Mädchen passen. Wenn Sie bis zur Geburt warten möchten, bis Sie das Geschlecht erfahren oder ganz modern einen androgynen Namen für Ihr Baby auswählen wollen: Wir haben 10 besondere, geschlechtsneutrale Namen recherchiert.

Unisex: Kennen Sie diese geschlechtsneutralen Vornamen?

  1. Ariel

    Anstatt an das Waschmittel, denken Sie lieber an: Ariel, den Engel der Landtiere oder den Luftgeist in Shakespeares „Sturm“. Das klingt gleich viel poetischer oder? Der hebräische Name beutetet soviel wie „Feuerherd Gottes“ oder „Löwe Gottes“. Das Gute: In Österreich trauten sich seit 1984 nur 3 Elternpaare an den geschlechtsneutralen Vornamen und tauften ihr Neugeborenes Ariel – dieser Name ist also quasi einzigartig.

  2. Elisa

    Das ist eine Kurzform von Elisabeth. Frischgebackene Eltern taufen Elisa deshalb häufig bei Mädchen. Muss aber nicht sein, denn: In der Bibel ist Elisa ein Prophet im Nordreich Israel.

  3. Florin

    Florin heißt der/die Blühende oder der/die glänzend Ausgestattete und ist vom lateinischen Namen Florian abgeleietet. Meist wird dieser Name an Jungen vergeben, aber immer öfter heißen auch Mädchen Florin.