Active Beauty
Weihnachtsmenü: Rotkraut-Cappuccino

Super Süppchen

Weihnachtsmenü: Rotkraut-Cappuccino

Sie möchten an den Weihnachtstagen etwas Besonderes servieren und Ihre Liebsten verwöhnen? Kein Problem! Der Salzburger Starkoch Vitus Winkler hat für ACTIVE BEAUTY ein Weihnachtsmenü kreiert, das nicht nur wunderschön aussieht, sondern auch köstlich schmeckt. Und seien Sie versichert: Dank der ausführlichen Rezepte gelingt jedem Hobbykoch dieses extravagante Menü auch am heimischen Herd.
 
Mit dieser winterlichen und farbenfrohen Suppe setzt der Pongauer Spitzenkoch Vitus Winkler einen würzigen Start in unserem Weihnachtsmenü.

Weihnachtsmenü Vorspeise: Rotkraut-Cappuccino mit Thymianschaum und Ziegenkäse-Pralinen

Zutaten Rotkraut-Cappuccino

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ingwer 
  • 200 g geschälte rote Zwiebeln, klein geschnitten 
  • 500 g frisches Rotkraut, in feine Streifen geschnitten 
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Apfel, entkernt, geschält und klein geschnitten 
  • 125 ml Rotwein 
  • 1 Orange (Saft und Abrieb) 
  • 1 l Gemüsebrühe (z. B. von dmBio
  • 65 ml Schlagobers 
  • 2 Nelken
  • 1 Sternanis 
  • 1⁄2 Zimtstange 
  • Salz 
  • Pfeffer, frisch gemahlen 
  • 125 ml Rote Rüben-Saft (z. B. Rote Bete Saft von dmBio)

Zubereitung Rotkraut-Cappuccino

In einem Topf Ingwer in Olivenöl anbraten, die Zwiebel mit dem Rotkraut darin glasig anschwitzen und anschließend Zucker und Apfelstücke zugeben und für fünf Minuten köcheln lassen. Im Anschluss Rotwein, Orangensaft und Orangenabrieb hinzufügen, mit Gemüsebrühe aufgießen und Obers beifügen. Die Suppe mit Nelken, Sternanis, Zimtstange, Salz und Pfeffer würzen. Einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 20 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Nelken, Sternanis und Zimtstange entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab fein mixen. Durch ein Sieb passieren und anschließend den Roten-Rüben-Saft hinzufügen.

 

 
Zutaten Thymianschaum

  • 20 g Butter 
  • 500 ml fettarme Milch 
  • 5 g Thymian ohne Stängel 
  • Salz 
  • Pfeffer, frisch gemahlen 
  • 1 Schuss Sodawasser 

Zubereitung Thymianschaum

Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis diese aufschäumt und braun wird. Nun Thymian beifügen und mit Milch ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen. Fünf Minuten ziehen lassen und anschließend mit dem Pürierstab fein mixen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb abseihen, erhitzen und nun einen Schuss Sodawasser beifügen und noch einmal mit dem Pürierstab an der Oberfläche aufschäumen. Die heiße Rotkrautsuppe in Suppenschalen füllen und mit dem Thymianschaum bedecken.


Zutaten Ziegenkäse-Pralinen

  • 120 g Ziegenfrischkäse
  • 50 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • Butterschmalz zum Backen
  • Rote-Bete-Pulver (gibt’s z.B. hier)

Zubereitung Ziegenkäse-Pralinen

Ziegenfrischkäse zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln kurz im Kühlschrank oder Tiefkühlfach anfrieren lassen. Anschließend in Mehl wälzen, in die verquirlten Eier tauchen und in Semmelbröseln wenden. Danach in heißem Butterschmalz schwimmend goldgelb backen, trocken tupfen und im Rote-Bete-Pulver wälzen.
 Die heiße Rotkrautsuppe in Gläser füllen. Den Thymianschaum vorsichtig auf die Suppe setzen und die Bällchen entweder in der Suppe oder als knusprige Beilage neben den Gläsern platzieren – ein farbenfroher und stimmiger Hingucker in einem Weihnachtsmenü!



Bei Vitus Winkler in die Kochlehre gehen

Sie haben Lust bekommen, vom Profi höchstpersönlich zu lernen? Auf der Plattform „Golden Circle“ können Sie in die traditionelle alpine Kochkunst des Starkochs Vitus Winkler eintauchen und hilfreiche Tipps und das nötige Know-how erlernen.
 Wer die kulinarischen Genüsse live vor Ort genießen möchte, reserviert am besten einen Tisch im Kräuterreich by Vitus Winkler in St. Veit im Salzburger Pongau. Mit vier Gault Millau Hauben gekrönt, serviert der Gourmetkoch hier alpine Küche auf höchstem Niveau.