Smokey Eyes sind wohl die beliebteste Lidschattentechnik. Wir alle kennen die klassische Variante in Schwarz und Grau, die schon für so manchen glamourösen Auftritt gesorgt hat. Jetzt wird es allerdings bunt auf den Lidern. Doch keine Angst! Mit den richtigen Farben für diese Jahreszeit und der richtigen Technik ist das Farbenspiel ein Highlight und kein Kostüm. Für den Alltag eignen sich am besten jene Farbkombinationen, die dem klassischen, gedeckten Smokey-Eye-Look nahekommen. Und keine Sorge, wir haben Schminktipps gegen tränende Augen und verschmiertes Make-up.

Bunte Smokey Eyes schminken: Welche Farbkombis für welche Augenfarben?

  • Vor allem blaue Augen leuchten mit einer Kombination aus Grün und Rosa besonders ausdrucksstark. Welche Farbe dabei die Hauptkomponente ist, entscheiden ganz allein Sie. Dazu entweder unterschiedliche Rosa- oder Grüntone auf dem Lid verblenden und das untere Lid mit der jeweils anderen Farbe highlighten.
  • Braune Augen hingegen vertragen dunkle Lilatöne besonders gut. Dazu unterschiedliche Flieder- und Lilatöne auf Innen- und Außenlid verteilen und die Übergänge der Smokey Eyes mit dem Pinsel schminken. Am Lidkranz darf es dann ruhig richtig dunkel werden: Hier sind Braun und Schwarz angesagt.
  • Wer grüne Augen hat, setzt am besten auf warme Farben. Apricot, Mauve oder Pflaume schmeicheln der Augenfarbe besonders. Wer jedoch den Businesslook will, schminkt die Smokey Eyes hier in hellen Grauschattierungen oder warmen Brauntönen.

Für intensive Partynächte oder besondere Anlässe wie Silvester dürfen Sie die Smokey Eyes schließlich etwas gewagter schminken! Wie wäre es da mit einem gelben Smokey-Eye-Lid und violetten Highlights? Das untere Lid wird dann in royalblaue Farbe getaucht. Eignet sich besonders gut für blaue und braune Augen. Wer grün trägt, dreht die Farbkombi einfach um. Dann wird Violett die Hauptkomponente und Gelb das Highlight.

Wie schminke ich farbige Smokey Eyes richtig?