Ob buschig, feine Linien oder natürliche Undone Brows: Augenbrauen bilden den Rahmen unseres Gesichts und verleihen ihm erst vollständigen Ausdruck. Es gibt unterschiedliche Methoden, um Ihren Augenbrauen die passende Form zu geben. Damit Sie sich bei der großen Auswahl gut zurechtfinden, haben wir die wichtigsten Behandlungen von Enthaarung über Pflege bis hin zu Styling für Sie zusammengefasst.

Haarentfernung zum Formen der Augenbrauen: 3 Methoden

  1. Methode: Die Pinzette

    Beim Zupfen der Augenbrauen mit der Pinzette empfiehlt es sich, sanft vorzugehen, da leicht Fehler passieren können.

    So geht’s: Die unerwünschten Haare in Wuchsrichtung zupfen. Pinzette mit abgeschrägter Spitze verwenden und die Haut dabei gespannt halten. Bestenfalls die Brauen zupfen, während sie geschminkt sind und an der dicksten Stelle beginnen. So verlieren Sie die gewünschte Form nicht aus den Augen.

  2. Methode: Heißes Wachs

    Sollten Sie ungeduldig und vor allem unempfindlich sein, ist Waxing Ihre Methode!

    So geht‘s: Waxing-Neuling? Dann lieber nicht gleich darauf los harzen, sondern vorher beraten lassen und natürlich ein passendes Augenbrauen-Set besorgen. Das Wachs auf einer kleinen Körperstelle vorher testen, um Hautunverträglichkeiten vorzubeugen. Auch wichtig: unbedingt in Wuchsrichtung auftragen und gegen die Wuchsrichtung abziehen. Kaltwachsstreifen für das Gesicht sind eine gute Alternative zum Warmwachs.

  3. Methode: Der Faden

    Die antike Haarentfernungstechnik mit dem Faden entfernt jedes noch so kleine Haar. Aber: definitiv nichts für Zuhause und wenn, dann nur für Profis. Der Vollständigkeit halber sei diese Methode zum Formen der Augenbrauen aber auch noch erwähnt. Fragen Sie in Ihrem dm kosmetikstudio nach, ob es diese Haarentfernung anbietet.