Glow Vienna

Curtain Bangs, Scandi Blond: Diese Schnitte und Farben wollen jetzt alle

Diese Haar-Saison verlangt nach Mut. Curtain Bangs und Scandi Blond: Die Frisurentrends für den Herbst 2019 mischen unseren nächsten Friseurbesuch ordentlich auf.

Calligraphy Cut: Ein Frisurentrend im Herbst 2019 für dünnes Haar
Calligraphy Cut: Ein Frisurentrend im Herbst 2019 für dünnes Haar

Lust auf Veränderung? Die Inspiration für neue Farben, Schnitte und Längen kommen direkt von den Runways in London, Mailand und New York. Ob Scandi Blond, Curtain Bangs oder Blunt Cut – diese Frisurentrends sind im Herbst 2019 angesagt. Sie wollen die neuen Schnitte und Farben gleich ausprobieren? In Ihrem dm Friseurstudio berät man Sie gern – fragen Sie einfach nach!

Der Calligraphy Cut (Bild oben) ist einer der Trends im Herbst 2019 und verspricht weniger Spliss, dafür umso mehr Volumen. Er ist für Frauen mit dünnen Haaren besonders geeignet. Benötigt wird dafür eine spezielle Klinge, die das Haar schräg anschneidet. Das Haar fällt mit dem Calligraphy Cut weicher und luftiger als mit anderen, üblicheren Schnitttechniken. Sie wollen noch mehr Trends?

Curtain Bangs & Scandi Blond: Die Frisurentrends und Trendfarben im Detail

Curtain Bangs - einer der Frisurentrends im Herbst 2019
Curtain Bangs: It-Girl Alexa Chung ist Vorreiterin des Trends. Der lange Pony wird in der Mitte geteilt und lässt den Blick in Richtung Stirn frei. Die Frisur mit messy Pferdeschwanz kombinieren.
Blunt Cut: Ein Trend für mittellanges Haar
Blunt Cut: Gegenteil zum Calligraphy Cut ist der Blunt Cut. Dabei werden die Haare bewusst und akkurat auf eine Länge geschnitten. Besonders geeignet ist der Schnitt für mittellanges Haar.
Chocolate Brown ist einer der Frisurentrends im Herbst 2019.
Chocolate Brown: Für alle, die auf der Suche nach dem richtigen Braunton sind! Diese Farbe steht dunklen Typen - besonders attraktiv in Kombination mit dem French Cut.
French Cut: Einer der Haartrends im Herbst 2019
French Cut: Die Leichtigkeit der Französinnen wird mit dem French Cut für alle tragbar. Zentral ist hier der fransige Pony, der ungefähr auf Augenhöhe endet und etwas zu lang aussieht.
Buzz Cut - ein echter Blickfang unter den Frisurentrends für Frauen
Buzz Cut: Was man sonst nur vom Militär kennt, ist einer der aufregendsten Frisurentrends im Herbst. Die Haare werden bis auf wenige Millimeter abrasiert, sodass die Kopfhaut zu sehen ist.
Scandi Blond: Eine der Trendfarben im Herbst 2019
Scandi Blond - eine Trendfarbe in dieser Saison! Die Blondnuance ist besonders hell und strahlend, basiert aber anders als Platinblond auf einer sanften Cremebasis.
Warm Grey - ein Trend in puncto Haarfarbe im Herbst 2019
Warm Grey: Zuletzt war „Granny Hair“ in aller Munde. Dieser Trend wird nun abgelöst durch Warm Grey. Der Grauton basiert auf einem sanften Braunstich und wirkt damit natürlicher und weicher.

1 Oktober 2019 | Text: Christina Omlor | Fotos: Catwalkpix

Auch interessant
Tipps: Darauf müssen Sie achten, wenn Sie Ihre Haare selber färben.
Darauf müssen Sie achten Ist der nächste Friseurtermin noch in weiter Ferne, machen wir die Coloration einfach selbst. Worauf man beim Haare selber färben achten muss, verraten unsere vier Tipps.
DIY: Mit Haarkuren trockene Haaren pflegen
Das bekommt jeder hin Im Sommer ist Zeit für DIY-Haarkuren, um trockene Haare zu pflegen. Die Zutaten dafür gibt es in jeder Küche, die Anleitung für Haarmasken und Haaröle verraten wir Ihnen.