DIY: So bekommen Sie aus Kaffee Peelings & Lotion-Bars

DER Muntermacher Nummer eins? Koffein! Nicht nur im Espresso zwischendurch, sondern auch als Beauty-Wirkstoff in Kosmetika. Diese zwei Kaffee-DIYs schenken unserer Haut mehr Frische.

Koffein macht müde Zellen munter: als Inhaltsstoff in unseren Kaffeespezialitäten wie auch als Wirkstoff in Kosmetika. In Letzteren kommt Koffein vor allem aufgrund seiner hautstraffenden Wirkung in Peelings, Cremes und Körperölen zum Einsatz. Aber auch die abschwellende Wirkung des Koffeins wird gerne in Augencremes genutzt. Wir zeigen, wie man aus Kaffee Lotion-Bars und ein Peeling selber machen kann. Die wichtigen Regeln fürs Selbermachen von Beauty-Produkten lesen Sie am besten auch gleich.

Straffendes Kaffee-Peeling

Mit diesem DIY können SIe sich aus Kaffee selber ein Peeling herstellen.

Manchmal müssen wir nachhelfen, um in die Gänge zu kommen. Wer dem Kreislauf bereits mit einer duftenden Tasse Kaffee auf die Sprünge geholfen hat, kann die Körperzellen anschließend mit einem straffenden Kaffee-Peeling auf Trab bringen. Alles was es dafür braucht, ist ein wenig Kaffeesatz und Honig. Im Gesicht angewendet, verhilft ein Kaffee-Peeling übrigens nicht nur einem fahlen Teint zu mehr Frische, es minimiert auch Schwellungen unter den Augen. Dazu das Peeling mit kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auftragen und anschließend gründlich abwaschen.
 
Zutaten:

  • 10 EL Kaffeesatz
  • 4 EL Honig
  • So geht’s:

    1. Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Jetzt heiß es erstmal Kaffee genießen und den Kaffeesatz aufbewahren.
    2. Kaffeesatz mit Honig vermischen und in Schraubgläser abfüllen.

    Feuchtigkeitsspendende Kaffee-Lotion-Bars mit Massage-Effekt

    DIY aus Kaffee: Beautyprodukt Lotion-Bars aus Sheabutter und Kaffee.

    Unsere Kaffee-Lotion-Bars bieten einen 2-in-1-Beauty-Trick: Sheabutter und Kakaobutter pflegen trockene Haut geschmeidig, während die Kaffeebohnen dem Gewebe eine Massage gönnen und so die Durchblutung fördern. Dazu werden die Lotion-Bars einfach über die Haut gerieben. Die enthaltenen Fette erwärmen sich durch den Körperkontakt und hinterlassen einen angenehmen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut.
     
    Zutaten:

  • 50 g Sheabutter, unraffiniert
  • 50 g Lebepur Backen Bio Kakaobutter
  • 50 g weißes Bienenwachs, raffiniert
  • dmBio Caffè Crema ganze Bohnen
  • Silikonform
  • So geht‘s:

    1. Sheabutter, Kakaobutter und Bienenwachs in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad erwärmen, bis die festen Zutaten geschmolzen sind. Topf vom Kochfeld nehmen.
    2. Ätherisches Duftöl unterrühren.
    3. Kaffeebohnen in die Silikonform streuen, mit dem Öl-Gemisch auffüllen und im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

    Unser Tipp

    Die Kaffee-Lotion-Bars sind etwa 6 Monate haltbar.


    26 Mai 2019 | TEXT: Denise Siebke | VIDEO: bluforce

    Auch interessant
    Kaffee muss man nicht immer in Kapseln kaufen
    Verantwortung Kaffee verschwendet viel Wasser und Energie. Doch Kaffeejunkies können ihre tägliche flüssige Glücksdosis auch umweltfreundlicher genießen. Nachhaltig Kaffeetrinken leicht gemacht - so funktioniert's.
    So können Sie Nagellack selber mischen.
    Pflege Beauty-Queens können gar nicht genug Nagellacke besitzen! Um die Anzahl der Fläschchen trotzdem überschaubar zu halten, kann man sich den neuen Nagellack in der aktuellen Trendfarbe auch einfach selbst mischen. Mehr dazu in unserem Nagellack-DIY!