Ungeschminkt ausgehen? Von wegen! Während der Periode können das viele Frauen vergessen. Der weibliche Zyklus sorgt bei vielen nicht nur für die berühmten Stimmungsschwankungen und Vagina-Beschwerden, sondern oft auch für Pickel, müde Augen und andere Beauty-Probleme. Allerdings: Können auch ungereinigte Beauty-Tools für unreine Haut sorgen.

Weiblicher Zyklus: Warum Pickel normal sind

Dass der Mensch kein Roboter ist, hat vor allem einen Grund: die lieben Hormone. Diese sind quasi für jegliches Leben und Veränderung in unserem Körper verantwortlich. Hormone steuern unsere Stimmung, den Stoffwechsel, das Immunsystem und eben auch die Haut. Bevor die Periode einsetzt, sinkt der Östrogenspiegel. Die Testosteronproduktion bleibt hingegen ungestört. Dieses Ungleichgewicht begünstigt die Talgproduktion der Haut, während die Fähigkeit zur Wasserspeicherung abnimmt. Pickel und andere Hautprobleme sind im weiblichen Zyklus daher geradezu vorprogrammiert. (Periodenschmerzen übrigens auch – Achtung, kann Endometriose sein!) Doch hinnehmen muss man die unreine Haut deshalb nicht.