Glow Vienna

Natürlich schön: Die Sommerfarben 2019

Es braucht keine ausgeklügelten chemischen Formeln, um mit der Sonne um die Wette zu strahlen. Auch die Natur liefert jede Menge Farbe und Leuchtkraft: Mit Naturkosmetik in trendigen Sommerfarben 2019 wird Ihr Make-up natürlich zum Hingucker.

Zwei Frauen, Leinenkleidern, die sich an den Händen halten und gemeinsam Tanzen
Zwei Frauen, Leinenkleidern, die sich an den Händen halten und gemeinsam Tanzen
  1. Ebenmäßiger Teint

    Eine gute Feuchtigkeitspflege ist die Basis, damit die Haut richtig strahlen kann. Egal ob fettig, trocken oder empfindlich – in der Natur sind die idealen Wirkstoffe für jeden Hauttyp zu finden. Augenringe und kleine Unregelmäßigkeiten werden mit Concealer kaschiert, Foundation sorgt für den letzten Schliff.

  2. Schöner Rahmen

    Wenn sonst nicht viel Farbe im Spiel ist, stehen die Augenbrauen umso mehr im Fokus. Am harmonischsten sehen sie aus, wenn sie genau über dem Nasenflügel beginnen. Den optimalen Endpunkt bestimmt man, indem man einen Bleistift an Nasenflügel und äußerstem Augenwinkel anlegt, und sieht, wo der Stift die Braue berührt.

  3. Blickfang

    Wer auf Mascara oder Lidschatten nicht ganz verzichten möchte, setzt am besten auf ein warmes Toffee-Braun. Die Farbe ist diesen Sommer super angesagt und wirkt zudem besonders natürlich.

Unser Tipp

Wenn das Lieblings-Make-up im Sommer zu hell ist, kann es mit einem (natürlichen) Make-up-Zusatz angepasst werden.


1 Juni 2019 | Text: Alexandra Degn | Fotos: ELIZAVETA PORODINA FÜR DM

Auch interessant
Wenn Sie Naturkosmetik selber herstellen wollen, beachten Sie diese Tipps.
Kennen Sie diese Tipps? Um aus Kräuter- und Heilpflanzen wunderbar pflegende und nachhaltige Kosmetikprodukte zu zaubern, brauchen wir keinen Abschluss in Chemie. Es reicht, sich an diese Tipps halten, wenn man Naturkosmetik selber herstellen möchte.
Naturkosmetik: Produkte mit Inhaltsstoffen aus Wald und Wiese findet immer mehr Anhänger.
Wussten Sie schon, dass ... Die Auswahl im Naturkosmetikregal wird immer größer. Das Interesse von Konsumentinnen daran auch. Höchste Zeit, die hartnäckigsten Mythen zu Wirkung und vermeintlichen Nebenwirkungen von Naturkosmetik aus der Welt zu schaffen.