So wird heuer gewedelt – Ski-Mode 2018/2019

Was für die kommende New York Fashion Week gilt, ist auf den Skipisten längst Programm. Kein „Laufsteg“ ist seit Jahren so bunt und so authentisch zugleich. Von expressionistisch bis minimalistisch: Wir zeigen die neuesten Trends!

Vier Models in der Winterkollektion 2018/2019 von Bogner.
Vier Models in der Winterkollektion 2018/2019 von Bogner.

Bei Ski-Mode trifft Funktionalität auf Design

Nicht nur in Sachen Design ist ein Ski-Mode-Trend seit Jahren ungebrochen. Ski-Fashion wird immer noch leichter, dünner und atmungsaktiver und hält gleichzeitig immer noch besser warm: Maximale Funktionalität und Hi-Tech-Materialien, die für besten Komfort und perfekte Bewegungsfreiheit sorgen, sind State of the Art. Genauso wie ein immer höherer Anspruch an Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Im Bereich Funktionsunterwäsche etwa gibt Merinowolle den Ton an, bei Houdini ist sie sogar zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Aber auch Ski-Jacken kommen immer öfter in einem Mix aus natürlichen und Hi-Tech-Materialien daher. Viele Ski-Mode-Marken setzten dabei auf eine leichte Kombinierbarkeit von Farben und Schichten – auch auf der Piste wird „gelayert“, was das Zeug hält. Das Beste daran? Ob trendige „Athleisure“ Fashion oder ausgefallener Retro Style: Ski-Mode ist auch abseits der Piste total en vogue.

Ski-Mode-Trends auf einen Blick:

  • Styles von expressionistisch bis minimalistisch: Alles ist erlaubt!
  • Kombination von natürlichen & High-Tech-Materialien
  • Layering: Tragen von vielen dünnen Funktionslagen
  • Zip-in-Jacken mit Futter zum Rauszippen für den Sommer
  • Cooling- & Heating-Produkte wie beheizte Skibrillen & Jacken

Drei Models in der Winterkollektion 2018/2019 von Bogner.
Damenmodel in weißem Ski-Outfit von Bogner.
Männermodel mit geschulterten Ski und schwarzem Ski-Outfit von Peak Performance.
Model in rosafarbener Jacke von Peak Performance; Winterkollektion 2018/2018; Winterlandschaft.
Damenmodel mit geschulterten Ski und weißem Ski-Outfit von Peak Performance.

Athleisure vs. Retro: Ski-Mode 2018/2019

Ob man die Hänge lieber im legeren Athleisure Stil oder im nostalgischen Retro Look hinunterwedelt, ist zunächst natürlich eine Frage des persönlichen Stils – voll im Trend ist nämlich beides. Athleisure à la Peak Perfomance, The Northface oder Patagonia setzt sowohl auf knallige als auch auf dezente Farben, vor allem aber auf hochwertige, coole Designs – Hauptsache, man kann Skijacke und Co. auch ins Büro ausführen. Der freche Retro Stil von großen Skimarken wie Sportalm oder Bogner ist hingegen eine Hommage ans Skifahren längst vergangener Tage. Als der Sessellift noch nicht beheizt, die Ski noch nicht tailliert und die Pisten noch weitgehend helmfrei waren. Erinnert ihr euch noch?


9 Dezember 2018 | TEXT: SANDRA STEINDL | FOTOS: BOGNER, PEAK PERFORMANCE, TONI SAILER