Bio-Parfums: 5 Fakten zu den alverde Naturdüften

Freudensprung! Glücksoase! Tagtraum! Wunderwelt! Die Namen der vier Sorten vom Bio-Parfum machen schon beim Lesen glücklich - aber was unterscheidet den alverde Naturduft von einem herkömmlichen Parfum?

alverde Naturduft bei dm: Das können die Parfums aus der Naturkosmetik
alverde Naturduft bei dm: Das können die Parfums aus der Naturkosmetik

Düfte betören nicht nur die Sinne, wir können damit sogar unsere Gefühle steuern. Und wer nicht nur bei der Hautpflege auf Naturkosmetik vertraut, sondern auch bei den Düften, wird nun bei dm im Sortiment fündig: Der alverde Naturduft kommt in vier Sorten daher – aber was kann das Bio-Parfum eigentlich? Und wie unterscheidet es sich von einem herkömmlichen Parfum?

5 Fakten zu den Bio-Parfums von alverde:

1. Das ist drin in den Naturdüften

Jeder alverde naturduft besteht zu 100% aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs. Die Düfte werden aus Blüten, Hölzern, Früchten und Gewürzen gewonnen, die für die jeweilige Duftrichtung ausschlaggebend sind. Sie sind vegan, dermatologisch getestet und tragen das NaTrue-Label für zertifizierte Naturkosmetik.

2. Was unterscheidet synthetische Parfums von Düften aus der Naturkosmetik?

Natürliche Duftstoffe werden aus natürlichen Rohstoffen (Blüten, Hölzer, Früchte und Gewürze) gewonnen. Hierfür werden die ätherischen Öle aus den Pflanzen gelöst, um den charakteristischen Duft der Pflanzen für die Herstellung des Parfums zu nutzen.

Im Vergleich dazu werden synthetische Duftstoffe chemisch im Labor erzeugt (häufig aus Erdöl). Dabei wird versucht natürliche Duftstoffe nachzubauen. Synthetische Nachbildungen sind zwar einfacher und billiger in der Herstellung, erreichen aber in der Duftentfaltung selten die Fülle und Tiefe natürlicher Duftstoffe.

Naturdüfte von alverde: Was steckt drin im Naturkosmetik-Parfum?

3. Hält ein Bio-Parfum weniger lange an?

Für synthetische Parfums werden oft chemische Konservierungsstoffe zur „Verlängerung“ des Dufterlebnisses verwendet, die in der zertifizierten Naturkosmetik nicht zulässig sind.

Die Haltbarkeit jeden Duftes hängt außerdem von der Parfumöl-Konzentration und der Duftrichtung ab. Je höher das Parfumöl konzentriert ist, desto intensiver ist der Duft. Orientalische und holzige Parfums sind langanhaltender als beispielsweise blumige und frische Düfte – der alverde Naturduft Wunderwelt ist so ein Duft und deshalb länger haltbar als die anderen Noten.

4. Ob Naturkosmetik oder nicht: Mit diesem Trick hält jeder Duft länger auf der Haut

Damit der Duft auf der Haut länger anhält, tragen Sie das Parfum an möglichst warmen Körperstellen auf, wie z.B. an den Handgelenken, in der Armbeuge, am Hals oder Nacken.

Übrigens: Ein Duft entfaltet sich je nach Hauttyp (trocken, fettig etc.) des Trägers anders und so verhält es sich auch mit der Haltbarkeit des Duftes.

5. Sprühen oder tupfen? So tragen Sie das Bio-Parfum richtig auf

Die Naturdüfte von alverde entfalten sich besonders gut wenn sie aufgesprüht werden. Sie sind daher in einem Flakon mit Sprühpumpe verpackt. Je nachdem, wie intensiv Sie den Duft tragen möchten, können Sie einmal oder mehrmals auf den Sprühknopf drücken.


15 November 2019 | Text: Susanne Kainhofer, Annalina Jegg | Fotos: Stocksy

Auch interessant
Eine Frau die in der Wiese liegt und an einer weißen Blume riecht
Bei zu viel Parfum rümpft die Umwelt die Nase. Falsch aufgetragen, verflüchtigt sich sein schönes Aroma. Es gibt manche Fehler beim Auftragen des Lieblingsdufts. Doch diese lassen sich ganz leicht vermeiden.
Unterschiedlich große Gefäße mit flüssigem Inhalt.
Ein Profi verrät alles über ätherische Öle: Wie ist ihre Wirkung, wie sollten Sie die Öle mischen und wie anwenden.