Glow Vienna

Augenbrauen formen: 7 Tipps für die perfekten Brauen

Das Ziel: schön geformte Augenbrauen. Der Weg dorthin: kann länger dauern. Ist aber einmal die passende Methode zum Formen der Augenbrauen gefunden, steht einem makellosen Brauenbogen nichts mehr im Weg. Hier kommen alle Tipps für Ihre perfekten WOW-Brows!

Augenbrauen formen: Tipps und Tricks
Augenbrauen formen: Tipps und Tricks

Ob buschig, feine Linien oder komplett natürlich: Augenbrauen bilden den Rahmen unseres Gesichts und verleihen ihm erst vollständigen Ausdruck. Es gibt unterschiedliche Methoden, um Ihren Augenbrauen die passende Form zu geben. Damit Sie sich bei der großen Auswahl gut zurechtfinden, haben wir die wichtigsten Behandlungen von Enthaarung über Pflege bis hin zu Styling für Sie zusammengefasst.

Haarentfernung zum Formen der Augenbrauen: 3 Methoden

  1. Eyebrow Lamination

    Das derzeit beliebteste Treatment für langanhaltende, natürliche Augenbrauen heißt Eyebrow Lamination.

    So geht’s: Im Kosmetikstudio werden die Härchen durch ein Keratin-Gel in eine neue Form gekämmt, quasi laminiert. Nach dem Fassonieren werden die Brauen mit einer Folie abgedeckt, um das Aushärten zu beschleunigen. Die Folie wird nach zehn bis 15 Minuten entfernt und das überschüssige Keratin vorsichtig von den Augenbrauen gewischt. Das Ergebnis ist wisch- und wasserfest und hält für etwa sechs bis acht Wochen.

  2. Augenbrauen schminken mit Puder, Paletten und Pencils

    Verzupft – was jetzt? Nur keine Panik. Pencils oder auch Make-up-Paletten retuschieren die eine oder andere Lücke. Mit einem Augenbrauenstift lassen sich einzelne Härchen ganz präzise nachzeichnen. Puder und Paletten färben die darunterliegende Haut zusätzlich auch noch natürlich ein.

    Tipp: Mit dem Stift die äußere Kontur zeichnen und mit dem Puder ausfüllen. Dafür die hellere Farbe am Anfang der Augenbraue und die dunklere Farbe ab der Mitte verwenden. Zum Abschluss widerspenstige Härchen mit Augenbrauengel fixieren.

  3. Augenbrauen färben

    Perfekter Brauenbogen mit Langzeit-Effekt gefällig? Das Färben ist mittels bestimmten Kits aus der Drogerie leicht zuhause zu schaffen. Die spezielle Anwendung variiert pro Produkt, einfach genau der Anleitung folgen. Aber Achtung: bitte unbedingt Zeit nehmen, um eventuellen Flüchtigkeitspatzern (und dem ein oder anderen Monobrauen-Unfall) vorzubeugen!

    Tipp: Lesen Sie am besten vorher, was Sie grundsätzlich übers Augenbrauen färben wissen sollten, und entscheiden dann, ob es die Methode Ihrer Wahl ist.

  4. Augenbrauenserum für vollere Brauen

    Wow-Brows für alle? Mit Augenbrauenseren das Haarwachstum ankurbeln? Ja, das geht wirklich! Der Traum von vollen, buschigen Augenbrauen wird durch die neue Generation von Augenbrauenseren zur Wirklichkeit. Einfach das Serum abends nach der Gesichtsreinigung auftragen und über Nacht einwirken lassen, es legt sich dann wie eine Schutzschicht auf die Augenbraue.

    Tipp: Auch native Öle können durch ihre Anteile an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien den Haarwuchs stärken. Rizinusöl, Mandelöl oder Arganöl eignen sich ganz besonders gut.


26 Mai 2020 | Text: Elisabeth Sas, Mona Saidi, Isabella Gehart | Fotos: Elizaveta Porodina für dm

Auch interessant
Sie wollen volle Wimpern bekommen - ohne Verlängerung oder Fake Lashes? Mit diesen Tricks gelingt's.
Endlich Traumwimpern! Haben Sie keine vollen, langen Traumwimpern? Damit sind Sie nicht alleine. Aber wir können helfen: Mit diesen vier Möglichkeiten bekommen Sie auch ohne Wimpernverlängerung volle Wimpern.
Stylen und Fassionieren der Augenbrauen muss geübt sein
Der perfekte Schwung Wetten, dass Sie diese Augenbrauenfehler auch schon gemacht haben? Wer sich fragt, warum seine Augenbrauen einfach niemals perfekt aussehen, sollte beim Zupfen der Brauen künftig diese Dinge unterlassen.