Diese fünf Schönheitstipps sollte jede Frau kennen: Eine Afroamerikanische Frau die herzhaft Lacht
Beauty-Hacks von Kopf bis Fuß

Diese 5 Schönheitstipps sollte jede Frau kennen

Pst, geheim! Über diese Beauty-Hacks sprechen wir nicht. Wir machen sie einfach. Heimlich! Denn manchmal sind unkonventionelle Maßnahmen gefragt, um für den ultimativen Wow-Effekt zu sorgen. Fünf Schönheitstricks, die herrlich leicht nachzumachen sind.

Der Zweck heiligt die Mittel. Dieses Sprichwort gilt erst Recht in Sachen Schönheit. Denn ein perfekter Look fällt nun mal nicht einfach so vom Himmel, sondern braucht hin und wieder ein paar gewiefte Schönheitstricks. Gestatten: Die fünf geheimsten Beauty Hacks (für alle, nicht nur für Mütter), die alle machen, aber über die niemand spricht:

Fünf Schönheitstricks zum Nachmogeln

1. Frischer Blick dank Hämorrhoidensalbe

Die Creme, die man sonst nur bei sehr intimen Beschwerden verwendet, lagert bei vielen Hollywood-Diven seit Jahren auch im Kosmetik-Täschchen. Denn dank der zusammenziehenden Wirkung lässt Hämorrhoidensalbe auch geschwollene Tränensäcke verschwinden. Doch Vorsicht beim Selbstversuch: Auf der Haut ist die Anwendung von Hämorrhoidensalbe bedenkenlos, allerdings darf die Creme auf keinen Fall ins Auge geraten.

2. Verschwitze Füße einfach abpudern

Schweißfüße sind zwar nicht feminin, aber leider ein natürliches und nicht seltenes Phänomen. Was hilft? Ganz einfach: Die Füße vor dem Tragen der Schuhe mit einer dünnen Schicht Babypuder bestäuben. Der Puder riecht nicht nur per se gut, sondern saugt Schweißrückstände auf und hält den Fuß auf diese Weise trocken und duftend frisch.

3. Glatt gemogelte Beine

Jede Frau hasst sie. Fast jede hat sie: Orangenhaut ist der natürliche Feind des Minirocks. Doch davon lassen wir uns die Lust auf Mode nicht verderben. Wir tragen nämlich eine großzügige Schicht unseres Make-up-Primers auf die Problemzone auf und lassen damit die unschönen Dellen so gut wie verschwinden. Primer wirkt ausgleichend und lichtreflektierend, so dass er geschickt von Cellulite abzulenken versteht.

4. Dufte Erfrischung im Intimbereich

Körpergerüche sind – vor allem im Intimbereich – absolut natürlich. Wer sich trotzdem daran stört, greift auf ein ebenfalls natürliches Gegenmittel: Lavendelöl gilt als zuverlässiger Duft-Neutralisierer, der zudem sogar eine anti-bakterielle Wirkung haben soll. Einfach ein paar Tropfen Bio-Lavendelöl auf den Slip geben und den ganzen Tag über frisch duften!

5. Glanz-Stop für die T-Zone

Dieser Beauty Hack ist wirksam, sollte aber wirklich nur selten und bei unempfindlicher Haut eingesetzt werden. Es geht um die Regulierung von unschönem Hautglanz auf der T-Zone, indem man einen kleinen Klecks Deo-Creme unter das Makeup mischt. Deocreme enthält nämlich spezielle Partikel, die Hautfett und Feuchtigkeit aufsaugen und das Hautbild auf diese Weise mattieren. Doch Vorsicht: Zum Schutz der Augen müssen Sie die Augenpartie unbedingt aussparen.

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige