Für mehr Farbe im Leben: Darum schminken sich Frauen.
Die schönste Nebensache der Welt

8 Gründe, warum wir Frauen uns gerne schminken

Aussehen ist nicht alles. Natürlich nicht! Doch darum geht es gar nicht. Warum Frauen es so sehr lieben, sich zu schminken? Weil wir mit Kajal und Rouge dem Leben mehr Farbe und Frohsinn einhauchen.

Ungeschminkt sehen wir umwerfend aus, keine Frage. Warum wir trotzdem gern zu Nagellack und Lippenstift greifen und die meisten Frauen es lieben, sich zu schminken (und das meist schon als kleine Mädchen)? Wir verraten es gern:

Warum sich Frauen schminken: 8 Gründe

1. Schönes wird noch schöner

Ein gutes Make-up versteckt uns nicht. Nein, das Gegenteil ist der Fall: Ein gutes Make-up betont das, was wir an uns besonders hübsch finden. Das kann ein sinnlicher Venusbogen der Oberlippe, ein dramatischer Augenaufschlag oder die niedliche Stupsnase sein: Mit ein paar geschickten Make-up-Tricks lieben wir uns einfach noch mehr.

2. Farbe macht fröhlich

Ganz ehrlich: Der Alltag ist oft schon grau genug. Und gegen die ewige Eintönigkeit gibt es einfach kein genialeres Mittel als eine kunterbunte Eyeshadow-Palette. Bereits beim Öffnen springt einem die geballte Farbenfreude entgegen – und das steckt an. Etwas pink hier, ein wenig lila da und schon ist das Leben bunter, die Laune besser und der Teint irgendwie erfrischter. Ja, so einfach ist das.

3. Make-up macht munter

Wer im Spiegelbild auf eine müde, triste Miene stößt, fühlt sich so wie er aussieht: schlapp und schlecht. Doch – und das ist der Grund, warum wir Make-up lieben – andersherum gilt das Gleiche: Blicken wir auf rosige Wangen, glänzende Augen und Lippen, die vor Farbenfreude nur so strahlen, fühlen wir uns wie ein Feuerwerk der guten Laune. Das ist übrigens auch der Grund, warum Frauen sich vor allem morgens so gern schminken: Ein gutes Make-up wirkt belebender als eine Tasse Kaffee.

4. Weil Schminken unser Wohlgefühl stärkt

Es gibt kaum eine Geste, die so sinnlich ist, wie eine Frau, die sich mit leicht geöffnetem Mund den Lippenstift nachzieht, die Lippen anschließend fest aufeinander presst und mit einem selbstzufriedenen Lächeln in den Spiegel blickt. Ja, Make-up lässt uns sexy fühlen. Und zwar nicht, weil wir mit Puder, Rouge und Co unser Aussehen verbessern, sondern weil wir mit dem Akt des Schminkens zeigen: Wir kümmern uns um uns selbst. Wir betonen unsere Vorzüge und fühlen uns dabei wohl in unserem Körper. Selbstzufriedenheit nennt sich das. Ein herrliches Gefühl.

5. Weil es uns stark macht

Der erste Eindruck findet visuell statt. Das ist eine Tatsache. Gerade im Job oder bei einem Date kann ein wenig Make-up dem Ganzen daher unbewusst auf die Sprünge helfen. Wenn wir wissen, dass wir (dank etwas Rouge, Lippenstift und Wimperntusche) gut aussehen, treten wir selbstbewusster auf und knacken unser Gegenüber in Rekordzeit. Make-up macht eben stark – nicht nur optisch, sondern vor allem auch mental!

6. Weil wir uns beim Schminken neu erfinden können

Knallroter Lippenstift und dunkle Smokey Eyes sprechen eine andere Sprache als rote Apfelbäckchen und Nude-Lips. Make-up setzt Signale. Und zwar solche Signale, auf die wir gerade Lust haben. Ob wir die seriöse Business-Lady, das unschuldige Blumenmädchen oder ein wildes Hippie-Girl sein wollen: Mit der richtigen Schminke schlüpfen wir in jede Rolle die wir wollen. Unkompliziert, schnell und immer wunderschön.

7. Ausprobieren ist aufregend

Modernes Make-up hält eine Wundertüte an faszinierenden Konsistenzen, klugen Technologien und magischen Effekten bereit. Vom Highlighter, der unseren Teint elfenzart schillern lässt, bis hin zu genialen Foundation-Texturen, die Fältchen, Narben und Pickel wie durch Zauberhand verschwinden lassen: Es macht einfach Spaß mit all den tollen Tiegeln und Tuben zu experimentieren. Warum auch nicht: Schminken ist schließlich ein Luxus, der gewiss nicht lebensnotwendig, aber gewiss lebensverschönernd ist.

8. Weil es uns einfach gut geht

Make-up macht gute Laune noch besser. Wenn wir uns nämlich Zeit für ein aufwendiges Augen-Make-up, bunte Lippenkonturen und Co nehmen, tun wir das in der Regel nicht, wenn wir gerade große Sorgen im Leben haben. Vielmehr gönnen wir uns ein bisschen Make-up-Luxus, wenn es ohnehin gerade gut geht, wenn wir Zeit und Muße und einfach Lust auf etwas Schönes haben. Und genau darum geht es: Gönnen Sie sich etwas Gutes. Und setzen Sie mit dem perfekten Lippenstift der Sahnehaube noch die Kirsche auf. Wofür sonst ist das Leben (und Make-up) da, wenn nicht für volle Freude!

Teilen:Artikel URL kopieren
Anzeige