Active Beauty
Von der Expertin erklärt: Wirkstoff Niacinamid

Hautpflege-Hero

Von der Expertin erklärt: Wirkstoff Niacinamid

Die Kosmetikindustrie hat ihre Wirkstofflieblinge, etwa Aloe vera, Hyaluron oder Retinol. Diese Spitzenreiter in der Hautpflege teilen sich das Podest neuerdings aber immer öfter mit Niacinamid.
Niancinamid ist immer häufiger in Pflegeprodukten von Reinigungen bis Nachtpflege zu finden. Dabei handelt es sich um eine Form von Vitamin B3, die eine Menge positive Effekte auf unseren Teint hat.


Niacinamid: 5 Fragen an die Expertin

Die Wiener Allgemeinmedizinerin Katrin Bartsch hat sich auf das ästhetische Hautbild spezialisiert. Sie erklärt, warum Niacinamid in die Pflegeroutine eingebaut werden sollte.

1. Was ist Niacinamid?

Niacinamid ist eine Form des Vitamins B3, das vor allem in Getreide, Fleisch, Fisch, Eiern und Früchten enthalten ist. „Da wir nicht genügend davon über die Nahrung zu uns nehmen, sollten wir unseren Körper zusätzlich unterstützen, um unseren Vitamin-B3-Bedarf auszugleichen“, sagt Katrin Bartsch. Denn Niacinamid spielt eine große Rolle in unserem Organismus: Der Stoffwechsel und somit auch der Hautstoffwechsel werden von dem Vitamin unterstützt.


2. Wie wirkt Niacinamid auf der Haut?

Das Vitamin stärkt die oberen Hautschichten, hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern, und reguliert ölige Haut. „Deshalb lassen sich Probleme wie Akne, Großporigkeit, Hyperpigmentierung und verminderte Hautelastizität oder Rötungen damit gut behandeln“, erläutert Bartsch.


3. Für welche Hauttypen ist Vitamin B3 geeignet?

Niacinamid ist ein Allrounder, gut verträglich und für alle Hauttypen geeignet. In der Pflege wirkt es bei trockener Haut gegen Feuchtigkeitsverlust – die Haut bekommt wieder einen schönen Glow.


4. Wie wirkt das Vitamin gegen Akne?

Vitamin B3 ist entzündungshemmend sowie antibakteriell und hilft dabei, die Produktion von übermäßigem Hautfett zu regulieren. Da Niacinamid die Poren verkleinert und das Hautbild ebenmäßiger aussehen lässt, profitiert auch ölige und leicht fettige Haut von dem Wirkstoff.


5. Welche positiven Wirkungen hat Vitamin B3 sonst noch im Körper?

Vitamin B3 unterstützt unseren Körper bei der Erholung, fördert die Muskelregeneration sowie die Erneuerung von Haut, Nerven und DNA.


Diese Produkte enthalten Niacinamid

Strahlendes Hautbild

Judith Williams „Niacinamid Expert Gesichtspeeling“
Jetzt im dm Online Shop kaufen

Glatter Teint

Balea „Niacinamid Serum“
Jetzt im dm Online Shop kaufen