Ende November packt auch Shopping-Muffel die Einkaufslust: Es ist Black Friday, wo sich Onlineshops (und außerhalb von Coronazeiten auch Geschäfte) gegenseitig mit Rabattaktionen überbieten. dm drogerie markt bietet seinen Kunden dauerhaft niedrige Preise und beteiligt sich deshalb bewusst nicht an der Rabattschlacht.

Und wenn Sie das auch nicht wollen, können Sie stattdessen ein bisschen Vorweihnachtszauber verschenken: Bereits zum dritten Mal ruft das Unternehmen dm den „Giving Friday“ aus – und die Kundinnen und Kunden sind am 27. November 2020 dazu eingeladen, beim (Online-)Shoppen gleichzeitig etwas Gutes zu tun. dm drogerie markt spendet an diesem Tag fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes für soziale Projekte in ganz Österreich. Das gilt sowohl für alle dm Filialen in Österreich als auch für den dm Online Shop dm.at. Einkaufen und Gutes tun – jeder kann helfen!

Giving Friday von dm: Für eine ausbalancierte Welt, gegen Rabattwahn

Auch die dm Filialen in Mittel- und Südosteuropa veranstalten den „Giving Friday“. Der länderübergreifend stattfindende „Giving Friday“ ist ein Zeichen gegen die Mega-Rabattaktionen, die mittlerweile weltweit am so genannten „Black Friday“ stattfinden. Denn in einer ausbalancierten Welt soll es nicht darum gehen, möglichst viel und billig zu konsumieren. Sondern das zu kaufen, was man braucht und dabei gleichzeitig Gutes zu tun.

In Ungarn wird mit den Spenden etwa ein Generationen-Projekt des Malteser-Ordens gefördert, um ältere Menschen und Jugendliche miteinander in Kontakt zu bringen. Das soll zur mentalen Gesundheit älterer Personen beitragen und Jugendlichen mehr Verantwortungsbewusstsein vermitteln. Andere Beispiele:

  • In Bosnien und Herzegowina kommt das Geld landesweiten Suppenküchen zugute.
  • In Tschechien wird alleinerziehenden Müttern dringend nötige Unterstützung angeboten.
  • In Rumänien geht das Geld vom „Giving Friday“ in die Versorgung bedürftiger Kinder.
  • Slowenien nutzt die Möglichkeit, um sozial gefährdete Menschen zu unterstützen und arbeitet dabei mit dem Radiosender R1 zusammen.
  • In der Slowakei kooperiert dm drogerie markt mit der slowakischen Katholischen Caritas und ermöglicht ein Festessen für Obdachlose.