Kraftorte und Kraftplätze in Österreich: Von diesen Stellen in der Natur geht besondere Energie aus.
Energie tanken

Kraftorte in Österreich: Wo die Seele magisch aufladen kann

Vom Salzkammergut bis nach Tirol: In Österreich gibt es viele Kraftorte, an denen Sie energetisch auftanken können. Diese Energieplätze sind besonders schön.

In Österreich gibt es unzählige schöne, inspirierende Kraftorte mitten in der Natur. In mehreren Regionen des Landes konzentrieren sich besonders viele Energieplätze, die schon seit langem von den Kennern aus dem Umland aufgesucht werden. Aber diese Kraftorte ziehen auch immer Besucher an, die sich für neue Spiritualität wie etwa das Neumondwünschen, das Räuchern oder die Rauhnächte interessieren – und nicht nur für die großartige Natur. Wir stellen drei dieser energiereichen Regionen mit ihren natürlichen Kraftplätzen vor:

1. Kraftorte im Salzkammergut

Viele Menschen kommen zum Innehalten, Abschalten und Lebensenergie-Tanken ins Salzkammergut. Kein Wunder: Die Region ist reich an natürlichen Reizen wie Seen und Bergen. Die Glücksplätze sind einzigartige, schöne Orte, an denen man Ruhe findet – und damit vielleicht zu sich selbst. Sie wurden so ausgewählt, dass sie ein Gefühl von Harmonie und Freude aufkommen lassen.

Tipp: Diese Kraftorte eignen sich auch, um so genannte Glückssaboteure wie Ängste oder Negatives bei Ritualen loszuwerden.

3 Glücksplätze im Salzkammergut

Almsee im Almtal

Alpengarten Bad Aussee und Libellenweg

Gassel-Tropfsteinhöhle in Ebensee

2. Kraftorte im Waldviertel

Im niederösterreichischen Waldviertel gibt es zahlreiche mystische Kraftorte. Oft handelt es sich dabei um Granitsteinformationen im Wald, die schon seit Menschengedenken als Energieplätze dienen. Man muss nicht unbedingt an die energetische Kraft dieser Orte glauben. Aber allein die Wälder mit ihren moosbewachsenen Bäumen spenden Lebenskraft.

3 Kraftplätze im Waldviertel

Kraftarena Groß Gerungs

Platz der Skorpione bei Kautzen

Druidentreffpunkt im Yspertal

3. Kraftorte im Ötztal

Das Tiroler Ötztal strotzt nur so vor Naturgewalten. Allein in der Gemeinde Längenfeld gibt es zehn energiereiche Orte, die zum Abschalten, Entspannen und Auftanken einladen. Dazu gehören spirituelle Orte wie die Pestkapelle genauso wie symbolische Plätze, etwa die Hängebrücke zwischen Brand und Burgstein.

3 Kraftplätze im Ötztal

Lehner Wasserfall

Felsensteig Strelesperre am Fischbach

Winkelbergsee

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige