So schminkt man porenlose Haut

Verschwinden lassen kann man sie nicht, aber man kann sie optisch kaschieren. Die Rede ist von vergrößerten Poren. Diese Make-up-Tricks helfen.

Eine Frau mit langen braunen Haaren und roten Nägel die eine Foundation in den Händen hält
Eine Frau mit langen braunen Haaren und roten Nägel die eine Foundation in den Händen hält

Nicht vergessen

Die Haut abends unbedingt abschminken und von Make-up, Schmutz und Talg reinigen. Das verhindert, dass die Poren verstopfen und sich Unreinheiten bilden, die die Poren weiter vergrößern.

Für unterwegs: Blotting Paper

Großporige Haut produziert in der Regel relativ viel Talg, der sich mit der Zeit als fettiger Hautglanz bemerkbar macht und die Poren unter dem Make-up durchschimmern lässt. Wer das verhindern und die Haltbarkeit des porenverfeinernden Make-ups verlängern möchte, sollte unterwegs stets Blotting Paper dabeihaben.

So geht’s richtig: Sobald die Haut beginnt zu glänzen, einfach das Gesicht mit den Talg-absorbierenden Papieren abtupfen.


30 März 2019 | TEXT: DENISE SIEBKE | FOTO: PIA CLODI

Auch interessant
Junge Frau in rosa Bluse mit üppigem Volant
Mode Zuerst waren die Blusen dran, dann die Röcke und jetzt haften sie so gut wie jeder Art von Kleidungsstück an: Volants. Doch woher kommt die neue Liebe der Designer für den lieblichen Flatterbesatz eigentlich?
Hochzeit genau planen, wann es Zeit für welchen Termin ist
Make-up Der Beauty-Countdown läuft: Vor der Hochzeit sollten Sie keine haarsträubenden Experimente mehr wagen. Wir verraten, was sich jede Braut trauen darf - und wann.