Make-up, Parfum und Lotion: Hat Kosmetik ein Ablaufdatum?
Ran an die Regale

Muss das weg? 7 Antworten zur Haltbarkeit von Kosmetik

Ob Make-up, Parfum oder Bodylotion: Auch Beautyprodukte haben ein Ablaufdatum. Wie lange können wir ein Produkt tatsächlich verwenden und was beeinflusst dessen Haltbarkeit? Wir wissen es:

Eine Cremeprobe aus dem Magazin, ein Parfum (so verwenden Sie es richtig) zum Geburtstag: Mit den Jahren haben sich unsere Badezimmer-Regale schleichend gefüllt und wir wissen gar nicht mehr, was zuerst da war. Höchste Zeit, auszumisten! Ein Ablaufdatum hilft dabei nur bedingt. Besser: Schütteln, daran riechen und die Konsistenz prüfen, rät dm Qualitätsmanagerin Madelaine Sommerlat.

Nach Ablaufdatum & Gefühl: Wann Beauty-Produkte wegmüssen

#1: Cremes für Gesicht und Körper

Bei geöffneten Cremes merken Sie relativ schnell, wenn diese nicht mehr brauchbar sind. Neben den angegebenen – meist zwölf – Monaten der Haltbarkeit nach dem Öffnen (auf der Verpackung als kleiner geöffneter Cremetiegel dargestellt), dürfen wir uns dabei auf unsere Sinne verlassen, sagt Madelaine Sommerlat: „Riechen, sehen, fühlen. Fühlt sich irgendetwas an dem Produkt komisch an oder hat sich der Geruch verändert, dann lieber nicht mehr verwenden.“

Finden Sie in Ihrem Schrank noch ungeöffnete Cremetuben, könnten diese noch eine Chance verdienen. Auch dann noch, wenn sich das Produkt bereits abgesetzt hat, also oben Flüssigkeit steht. Das hängt mit den verwendeten Emulgatoren zusammen und ist z. B. bei Naturkosmetik mit ätherischen Ölen und Tonerde ein normaler Prozess. Lässt sich die Creme durch Schütteln allerdings nicht mehr zu einer einheitlichen Konsistenz verbinden, heißt es: Abschied nehmen.

#2: Sonnencreme

Jedes Jahr fragen wir uns aufs Neue: Geht das noch mit dem Sonnenschutz? Bei geöffneter Sonnencreme aus der letzten Saison eher nicht, sagt Beauty-Expertin Sommerlat. „Da Sie das Produkt meistens rund ein Jahr lang nicht verwendet haben, sollten Sie lieber auf Nummer sicher gehen und in einen neuen Sonnenschutz investieren.“

Und ungeöffnete Sonnencreme? Laut AGES sind Produkte mit einer Monatsangabe zur Haltbarkeit nach dem Öffnen (Kennzeichen: kleiner geöffneter Tiegel), ungeöffnet länger als 30 Monate haltbar. Setzt allerdings voraus, dass Sie wissen, wann Sie die Creme gekauft haben. Tipp: Datums-Aufkleber anbringen.

#3: Make-up

Für flüssiges Make-up gilt dasselbe, wie für Ihre Gesichtscreme: Ob es nach dem Öffnen noch haltbar ist, lässt sich am besten selbst beurteilen: Riecht es komisch oder hat sich die Konsistenz verändert, lieber weg damit!

Dass geöffnete Produkte schlecht werden, hängt übrigens mit Bakterien und Keimen zusammen, die über die Luft oder die Finger bei der Anwendung eindringen können. Daher: Die Applikationshilfe des Make-ups (z. B. eine Pipette) nicht mit der Haut berühren, wenn diese wieder in das Produkt eingetaucht wird.

#4: Mascara

Bei Produkten, die auf Schleimhäuten oder auch am Auge angewendet werden, sollten Sie besonders vorsichtig sein, da es zu Augenentzündungen kommen kann. Bei Mascara empfiehlt die dm Qualitätsmanagerin: nicht rein- und rauspumpen, da Sie dadurch Luft in die Verpackung bringen, die die Haltbarkeit von drei bis sechs Monaten negativ beeinflussen kann. Also: ein altes, geöffnetes Produkt lieber nicht mehr verwenden.

#5: Puder, Rouge, Lidschatten

Trockene, pudrige Kosmetikprodukte können Sie im geschlossenen Zustand laut Stiftung Warentest zwei Jahre lang verwenden. Sind sie geöffnet, kommt es auf die Lagerung an: Im Badezimmer könnte etwa ein Puder, das offen herumsteht, durch Wasserdampf feucht werden und zu schimmeln beginnen. Daher: Beautyprodukte wie Puder, Rouge oder Lidschatten immer gut verschließen und am besten in einem Schminkbeutel aufbewahren.

#6: Lippenstift

Laut Stiftung Warentest hält auch Lippenstift rund zwei Jahre. Allerdings bemerken Sie hier sehr gut, wenn Sie das Produkt nicht mehr verwenden sollten: Riecht der Stift ranzig oder bröckelt die Farbe auf den Lippen, ist er reif für die Mülltonne.

#7: Parfum

Ein hoher Alkoholgehalt trägt zu einer längeren Haltbarkeit bei. Dunkel und kühl gelagert sind Parfums laut kosmetik-transparent.at drei Jahre haltbar. Verändern sich Farbe und Duft, sollten Sie sich davon trennen.

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige