Nagellack mischen: 3 DIY-Ideen für schöne Nägel

Beauty-Queens können gar nicht genug Nagellacke besitzen! Um die Anzahl der Fläschchen trotzdem überschaubar zu halten, kann man sich den neuen Nagellack in der aktuellen Trendfarbe auch einfach selbst mischen. Mehr dazu in unserem Nagellack-DIY!

Was beim Nagellack-Mischen zu beachten ist

Bevor man mit einem Nagellack-DIY startet, sollte man sich eine passende Mischunterlage besorgen. Glatte Oberflächen, etwa ein leerer, ausgewaschener Joghurtbecher, sind dafür gut geeignet. Als Mischinstrument dient ein Zahnstocher, ein Rosenholzstäbchen oder ein kleiner Pinsel. Wenn Nagellack mit einem Pulver oder ähnlichem vermischt wird, kann er leicht stocken. Nagellackverdünner hilft, zähflüssigen Lack streichfähiger zu machen. Wer den neuen Nagellack in einem Fläschchen aufbewahren möchte, sollte darauf achten, dass sich darin kleine Stahlkugeln befinden. Sie durchmischen den selbstgemachten Nagellack besonders gut. Jetzt kann’s auch schon losgehen …

Farbmischpalette mit Lidschatten, Pinsel und klarem Nagellack

DIY 1: Wunschfarbe mischen

Grau mit einem leichten Violett-Stich ist 2019 eine der Trendfarben für Nagellack. Doch was, wenn man genau diese Nuance nicht zu Hause hat? Dann ist Selber-Mischen angesagt! Mit Puderlidschatten lässt sich jede Wunschfarbe verwirklichen. Auch zerbrochener Lidschatten muss so nicht in den Abfall wandern, sondern kann in Nagellacken recycelt werden …

Materialien:

  • Puderlidschatten in beliebiger Farbe
  • Klarer Nagellack
  • Lidschatten-Pinsel

So geht’s:

  1.  Mit einem Lidschatten-Pinsel über den Puderlidschatten reiben und so ein wenig Pulver auf die Mischunterlage streuen.
  2. Mit klarem Nagellack mischen – das Verhältnis sollte ungefähr 50:50 betragen.
  3. Gut verrühren, bis sich der Puderlidschatten gänzlich aufgelöst hat.

Unser Tipp

Wer möchte, kann das Lidschatten-Puder durch einen kleinen Trichter direkt in die Nagellackflasche geben.

Farbmischpalette mit Frauenhänden, Pinsel, Speisestärke in einer Schüssel und Nagellack

DIY 2: Matten Nagellack mischen

Matt ist in! Vor allem bei Nudetönen wirkt die Matt-Optik sehr elegant und zurückhaltend. Alles, was man dazu braucht, ist ein bisschen Speisestärke – und schon hat man eine edle Alternative zum Glossy-Look.

Materialien:

  • Nagellack in beliebiger Farbe
  • ½ TL Speisestärke

So geht’s:

  1. Speisestärke auf die Unterlage streuen – am besten wird das Ergebnis, wenn man ein feines Sieb verwendet.
  2. Nagellack in der Menge für eine Maniküre hinzufügen.
  3. Mit einem Zahnstocher sorgfältig vermischen.

Unser Tipp

Wer nicht seine Lieblingsfarbe „opfern“ möchte, kann aus klarem Nagellack einen matten Top Coat herstellen.

Farbmischpalette mit Frauenhänden, Nagellack, Glitzerpulver und Pinsel

DIY 3: Glitzer-Nagellack mischen

Zu besonderen Anlässen dürfen die Nägel gerne etwas auffälliger geschmückt werden. Damit der Glitzer-Nagellack nicht den Rest des Jahres ungebraucht in der Schublade steht, kann man sich die gewünschte Menge je nach Bedarf selber zusammenmischen.

Materialien:

  • Nagellack in beliebiger Farbe
  • Glitzerpulver in derselben Farbe (aus dem Bastelbedarf)
  • Lidschatten-Pinsel

So geht’s:

  1. Eine kleine Menge Glitzerpulver bereitstellen.
  2. Die Nägel in der gewünschten Farbe lackieren.
  3. Mit dem Lidschatten-Pinsel etwas Glitzerpulver aufnehmen und über den noch feuchten Nagellack tupfen.

Unser Tipp

Für eine glatte Oberfläche noch einmal mit einem klaren Top Coat versiegeln.


19 Januar 2019 | TEXT: Elisabeth Schmiedjell | VIDEO: Bluforce

Auch interessant
Sonnenbrillen-Trends in modischer Abstimmung passt perfekt zum Sommer.
Mode Selbst die trendigste Sonnenbrille wirkt am besten in Kombination mit einem Partner. Was zu den Sonnenbrillen-Trends 2019 wie kantigen Shield-Modellen, Cat Eye-Silhouette oder zu farbigen Gläsern passt, verraten wir hier.
Tipps um Nägel richtig zu feilen
Pflege Gut gefeilt ist halb gepflegt. Denn nur mit der richtigen Feiltechnik lässt sich verhindern, dass die Fingernägel splittern oder brechen. Nägel richtig feilen: Diese  Maniküre-Techniken sollten Sie kennen.