Nicht nur Tee trinken ist gesund - auch Heilerde gibt dem Körper Kraft und Energie.
Flüssige Energiequellen

So trinken Sie sich mit Heilerde & Co gesund

In der kalten Jahreszeit sind wir oft schlapp und müde. Das muss nicht sein. Verwöhnen Sie Körper und Seele mit energiespendenden Getränken, um gesund durch den Winter zu kommen.

Im Herbst und Winter ist unser Körper besonders gefordert, weil ihm die Kälte zu schaffen macht. Deshalb sollten wir gut auf ihn schauen: Wir geben darauf acht, dass unsere Haut nicht austrocknet und wir verwöhnen den Körper von innen mit reichhaltiger Flüssigkeit. Tee und Heilerde trinken kann das gute Gefühl fördern, fit und gesund durch den Winter zu kommen. (Übrigens: Warum Selleriesaft als echter Power-Drink gehandelt wird, erfahren Sie hier.)

Gesund bleiben mit wenig Aufwand

Getränke, denen eine besondere Wirkung nachgesagt wird, sind total praktisch. Der Grund: Mit nur wenig Aufwand sorgen sie für einen optimalen, kraftspendenden Boost. Man kann sich solche kleinen Energiekicks selbst mixen, etwa einen von innen wärmenden Nuss-Smoothie mit Haselnussmilch und Datteln. Oder man greift zu fertigen Produkten, um Zeit zu sparen. Die nutzt man dann für kuscheln, einen langen Winterspaziergang oder einfach zum daheim Entspannen.

Diese Getränke sind gut in den kühlen Monaten

1. Heilerde trinken soll gesund sein

Erde zum Trinken? Richtig gelesen! Heilerde ist ja schon seit einiger Zeit sprichwörtlich in aller Munde. Der Grund dafür: Ihr wird nachgesagt, den Körper dabei zu unterstützen, gesund zu bleiben. Denn sie soll viele positive Eigenschaften haben. Heilerde, die für den medizinischen Gebrauch zugelassen ist, soll unter anderem beim Entgiften und Entsäuern eine Rolle spielen und dabei helfen, den Stoffwechsel anzuregen. Fein gemahlene Heilerde wird zum Beispiel in Wasser oder Tee aufgelöst. Wer es noch unkomplizierter mag, muss die Heilerde nicht trinken sondern kann sie in Form von Kapseln einnehmen.

2. Tee trinken und wohlfühlen

Winterzeit ist Teezeit! So wie Heilerde zu trinken, kann auch eine Tasse Tee dabei helfen, sich wohl und gesund zu fühlen – mindestens sechs Gründe sprechen für täglich eine Tasse Tee! Je nachdem, welche Blätter, Blüten oder Kräuter aufgebrüht werden, sagt man den verschiedenen Teesorten eine unterschiedliche Wirkung nach. Manche Tees eignen sich gut, wenn man sich schlapp und erkältet fühlt und unterstützen das Immunsystem, andere sind feine Abendgetränke vor dem Einschlafen. Beruhigender Tee tut gut, wenn einem nach Einkuscheln und Relaxen ist.

3. Kräuterelixiere spenden neue Energie

Neben Heilerde und Tee zu trinken um sich gesund zu fühlen, können Sie im Winter auch zu Kräuterelixieren greifen. Von ihnen behauptet man, dass Sie dem Körper dabei helfen könnten, neue Kraft zu tanken und belebend zu wirken. Im dm Regal finden Sie Eisen- und Vitamin-Elixiere, die dank Eisen und Vitaminen den Energiestoffwechsel unterstützen. Sie sehen: Im Winter muss man sich nicht automatisch energielos und träge fühlen. Gönnen Sie sich Bewegung im Freien, Kuschelzeit mit sich selbst – und immer wieder einmal wärmende, energiespendende Getränke!

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige