Suppe lieben wir im Winter. Sie hält uns warm und ist schnell zubereitet. Ein richtiges Soulfoud! Auf die immer gleichen Rezepte haben wir dieses Jahr aber keine Lust und wollen daher Neues ausprobieren. Nicht zuletzt, weil die immunstärkenden Suppen auch einen positiven Nebeneffekt haben: Sie boosten unsere Abwehrkräfte.

Schließlich sind wir gerade in der Suppensaison, im Herbst und Winter, anfälliger für Viren und Bakterien aller Art (nicht nur für Coronaviren). Wir sagen nur: Magen-Darm-Grippe und Erkältung! Und da können Suppen mit Heilpflanzen als extra Zutat unserer Gesundheit nur gut tun.

Suppe als Immunbooster: Welche 5 Heilkräuter uns besonders gut tun

Booster 1: Fenchel für Magen & Immunsystem

Sein Aroma verdankt er ätherischen Ölen, die zugleich die Verdauung unterstützen und bei leichten Magenkrämpfen beruhigend wirken. Ein extrem hoher Vitamin-C-Gehalt und viel Eisen machen Fenchel wertvoll für die Stärkung des Immunsystems.

In Kombination mit Honig beruhigt er aufgrund seiner schleimlösenden Wirkung einen gereizten Hals. Wir haben ein Suppenrezept für Sie, mit dem Sie die Wirkung der Superknolle gleich mal selbst testen können:

Rezept: Immunbooster-Suppe mit Fenchel, Lauch und Apfel