Active Beauty
Schön dank Mond: Pflege nach dem Mondkalender

Faszinierende Mondkraft

Schön dank Mond: Pflege nach dem Mondkalender

Behalten Sie den Mond im Auge, wenn Sie Beauty-Rituale einlegen: An manchen Tagen sollen die reichhaltige Maske oder der Cellulite-Wickel angeblich besser funktionieren als an anderen. Und noch etwas ist wichtig beim Mondkalender.

Egal ob Mondatmung, Neumondwünschen oder Haare schneiden nach dem Mondkalender: Die Faszination des Mondes hält viele Menschen fest im Bann. Und das, obwohl der Zusammenhang zwischen dem Mond und unserem Körper noch immer nicht vollends wissenschaftlich bestätigt ist. Beeindruckend aber ist: Der Mondzyklus beeinflusst nicht nur ganze Ozeane, sondern dauert genauso wie der Menstruations– und der Hauterneuerungszyklus jeweils etwa 28 Tage. Kann das Zufall sein?

Jedenfalls ist der Gedanke, dass die Mondkraft auch Auswirkungen auf unseren Körper hat, nicht abwegig. Viele Frauen sind überzeugt: Verhalten, Leistung, Aufnahme- sowie Abgabebereitschaft des Körpers stehen in direktem Zusammenhang mit den Mondphasen. Wir finden: Entdecken Sie die Schönheitspflege nach dem Mondkalender und probieren Sie es doch einfach aus!

Wenn Sie jetzt sofort loslegen möchten: Hier können Sie nachschauen, in welcher Mondphase wir uns gerade befinden.

Sich schön pflegen nach dem Mondkalender

Neumond: Reinigen und entlasten

Starten Sie gemeinsam mit dem Mond neu durch! Ihr Körper soll sich jetzt besonders freuen, wenn Sie ihn beim Entgiften unterstützen. Die perfekte Zeit also für alle reinigenden und entlastenden Maßnahmen wie intensive Hautreinigungsprogramme, Peelings, Basenbäder oder Saunagänge. Der Neumond-Tag soll auch ideal für einen Saftkur-Fasttag mit Gemüsesäften, Tees und Wasser sein.

Liebäugeln Sie schon länger mit einer neuen Pflege- oder Sportroutine? Tun Sie es jetzt, die Umsetzung kleiner Veränderungen wird Ihnen jetzt viel leichter fallen. Cool: Von lästigen Gewohnheiten soll man sich zu Neumond viel leichter trennen können. Sie möchten kleine Laster oder Gewohnheiten aus Ihrem Alltag verbannen? Neumond ist der beste Zeitpunkt dafür.

Zunehmender Mond: Nähren und stärken

Es ist Zeit für ein ausgiebiges Verwöhnprogramm! Denn spirituelle Menschen sind sich sicher, dass der Körper in der zunehmenden Mondphase viel Energie tanken möchte. Alle Behandlungen mit regenerierender und stärkender Wirkung nimmt er jetzt besonders gut auf. Setzen Sie auf nährende und reichhaltige Pflege: Haut und Körper können in dieser Zeit nicht genug bekommen von ausgedehnten Schönheitsritualen mit gehaltvollen Masken, Packungen, energetisierenden Massagen und Ölbädern.

Doch Achtung: Der Körper soll jetzt angeblich auch bei Kalorien aufnahmebereiter sein und Schokolade & Co. besser speichern. Also lassen Sie Ihre Waage in dieser Zeit links liegen und erwarten Sie keine Abnehmwunder. Wer allerdings Muskeln aufbauen möchte: Muskelstärkende Workouts klappen jetzt super.

Vollmond: Beruhigen und entspannen

Leuchtet der Mond hell am Himmel, spüren viele seine Energie am deutlichsten. Fast jeder Zweite sagt, dass er bei Vollmond schlechter schläft. Viele Menschen fühlen sich hektisch und aufgedreht und alles andere als entspannt. Deshalb sind entspannende Pflege-Rituale jetzt ideal.

Gönnen Sie sich Bäder mit ätherischen Ölen, entspannende Körpermassagen oder beruhigende Gesichtsmassagen mit dem Gesichtsschaber oder -roller. Setzen Sie auf Treatments, die innere Ruhe und Harmonie bringen. Umgeben Sie sich mit ausgleichenden Düften wie Lavendel oder Ylang-Ylang, auch beruhigende Tees mit Melisse und Baldrian oder Fußbäder mit Zitronenmelisse oder Johanneskraut tun zu Vollmond besonders gut.

Abnehmender Mond: Behandeln und befreien

Bei abnehmendem Mond erlebt der Körper seine aktivste Phase, er soll jetzt besonders gerne abgeben. Darum ist diese Zeit ideal für alles, von dem wir uns befreien möchten. Hautunreinheiten und Cellulite sollen jetzt besonders erfolgreich behandelt werden. Gesichtsdampfbäder, Reinigungsmasken und Wickel entfalten ihre volle Wirkung. Auch Lymphdrainagen und Haarentfernungen wirken besser. Zusätzlicher Bonus: Der Körper soll bei abnehmendem Mond weniger Schmerzen empfinden. Also her mit dem Epilationsgerät!

Der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren: Diäten und Entschlackungskuren sind jetzt von Erfolg gekrönt. Probieren Sie es zusätzlich mit Konditions-Sportarten wie Joggen, Walken oder Radfahren. Erstaunlich: Wir sollen bei abnehmendem Mond auch weniger Muskelkater spüren.

Unser Tipp

Die richtigen Beauty-Treatments nach dem Mondkalender – ob Lymphdrainage, Hautreinigungen oder Haarentfernungen – buchen Sie am besten in Ihrem dm kosmetikstudio.