Eigentlich ist unsere Haut ein Wunder: Sie reproduziert sich ständig neu, repariert Zellschäden und hält sich damit quasi von selbst jung, strahlend und schön. Einziger Haken: Diese Regenerationsfähigkeit verlangsamt sich ab dem 20. Lebensjahr. Stichwort: Early Anti Age! Genau aus diesem Grund haben Dermatologen das Microneedling für zu Hause erfunden; eine geniale Idee.

Was ist Microneedling?

Die Idee hinter dem Verfahren des Microneedling für zu Hause ist simpel: Es geht um eine Art Hilfe zur Selbsthilfe, indem die Haut durch winzige Nadelstiche („Needle“ heißt übersetzt „Nadel“) kontrolliert gereizt wird. Durch diesen Impuls werden die Regenerationsmechanismen der Hautzellen aktiviert und es kommt zu den gewünschten Erneuerungsprozessen. Die Haut bildet aus sich selbst heraus wieder mehr Kollagen und Elastin, so dass nicht nur die akuten Reizungen gelindert, sondern die Zellen auch darüber hinaus mit wichtigen Baustoffen aufgepäppelt werden.