Kekse versüßen uns jedes Jahr den Advent. Damit Sie nicht jedes Jahr dieselben Kekse backen müssen, hier drei Rezepte aus aller Welt, mit Schoko, Nuss & Co.
Rezepte aus aller Welt

Kekse backen: Exotisches Weihnachtsgebäck mit Schoko, Nuss & Co

Wer Weihnachten nicht in der Südsee verbringen und sich nicht unterm Mistelzweig in England küssen kann, holt sich in der Küche die weite Welt nach Hause: Backen Sie einmal diese exotischen Kekse mit Schoko & Co und sorgen für Abwechslung im Advent.

Was wäre Weihnachten ohne selbst gebackene Kekse? Damit sich die süßen Backwerke nicht jedes Jahr wiederholen, blickt das Kochbuch „Joy to the World“ aus dem Hölker Verlag über den kulinarischen Tellerrand und stellt traditionelle Kekskreationen aus der ganzen Welt vor. Silke Martin vertraut dabei auf Inspirationen, die sie rund um den Globus gesammelt hat und die sich auch in unseren Küchen leicht bewerkstelligen lassen, wie diese drei Rezepte zeigen:

Weihnachtliche Cantuccini aus Italien

Cantuccini mit Schokolade - gibt es was besseres? Mit diesem Rezept können sie die italienischen ganz leicht selber backen.

Zutaten für 50 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 120 g brauner Zucker oder Rohrohrzucker
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 75 g Pistazien
  • 75 g geschälte Mandeln
  • Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Mehl, Kakao, Backpulver, Lebkuchengewürz, Zucker, Vanille, Salz, Butter und Eier zu einem glatten Teig verkneten. Die Schale der Orange und Zitrone abreiben, Pistazien und Mandeln grob hacken, dann alles unter den Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kühl stellen.
  2. Dann den Teig in 4 gleich große Stücke teilen, diese zu 30 cm langen Rollen formen und weitere 30 Minuten kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 180 °C­ vorheizen. Die Teigrollen mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im heißen Ofen 15 Minuten vorbacken.
  4. Auf dem Blech auskühlen lassen, dann mit einem Sägemesser schräg in Stücke schneiden und diese weitere 8–10 Minuten backen.
  5. Die fertig gebackenen Cantuccini auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit Staubzucker bestäuben.

Haselnod-Smakager aus Dänemark

Backen Sie mal andere Kekse zu Weihnachten, zum Beispiel Haselnod-Smakager wie in Dänemark.

Zutaten für 100 Stück:

  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Staubzucker + etwas extra
  • 1 EL Kakao
  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 2 EL Schlagobers
  • 250 g Zucker

Zubereitung:

  1. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Staubzucker und Kakao mischen. Butter mit dem Zucker cremig rühren, dann Nüsse, Mehl und Schlagobers zufügen und gut unterkneten.
  2. Den Teig zu gleichmäßigen Rollen (Durchmesser 3 cm) formen und in der Kakaomischung wälzen. Teigrollen in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Rollen in 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und 10 Minuten backen.
  4. Herausnehmen und mit etwas Staubzucker bestäuben.

Soetkoekies aus Südafrika

Kekse aus aller Welt backen: Soetkoekies aus Südafrika

Zutaten für 60 Stück:

  • 250 g Mehl + etwas extra
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/4 TL gemahlene Gewürznelken
  • 200 g brauner Zucker
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 120 g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 60 ml Portwein (alternativ Sherry)
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

  1. Mehl mit Natron, Backpulver, den Gewürzen, braunem Zucker und 120 g der gehackten Mandeln in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Butter in Stücke hacken. Eier verquirlen, mit der Butter und dem Portwein zu der Mehl-Mandel-Mischung geben, alles gut miteinander vermischen und zu einer Kugel kneten. Kurz kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit einer ­runden Form oder einem Glas Kreise ­(Durchmesser 5 cm) ausstechen.
  3. Die Soetkoekies mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eiweiß verquirlen und Kekse damit bestreichen, mit den restlichen Mandeln bestreuen. 12 bis 15 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Farbe angenommen haben.

Was wäre die Adventszeit ohne Kekse backen mit Schoko und Nuss? Damit sich die süßen Backwerke nicht jedes Jahr wiederholen, blickt „Joy to the Wort“ (Hölker Verlag) über den kulinarischen Tellerrand und stellt 24 traditionelle Kekskreationen aus der ganzen Welt vor.

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige