Stimmt es, dass Säuglinge nur selten Fieber haben, ältere Babys aber umso öfter? Ab wann spricht man beim Baby überhaupt von Fieber? Und wieso sagen alle, dass man sich keine Sorgen machen soll? Wir klären auf – schließlich wollen werdende Eltern auf alles vorbereitet sein. Mit unseren Fieber-Fakten behalten Mama und Papa einen kühlen Kopf.

Was muss ich wissen und was tun, wenn das Baby fiebert?

  1. Fieber oder erhöhte Temperatur: Wo ist der Unterschied?

    Bei einer Körpertemperatur zwischen 37,5 und 38,4 Grad spricht man bei Kindern von einer erhöhten Temperatur. Steigt der Wert über 38,5 Grad, hat das Baby Fieber. Bei einer Körpertemperatur über 39 Grad handelt es sich um hohes Fieber.