Spiele für draußen: Sommerspaß für Kinder

Schluss mit Langeweile in den Ferien – mit coolen Kinderspielen im Freien! Sommerliche Spiele für draußen lassen den Tag im Nu verfliegen. Wir stellen die besten Outdoor-Spiele für die ganze Familie vor.

Der größte – und großartigste – Spielplatz der Welt liegt einfach vor der Haustür! Spiele für draußen stehen daher seit Generationen bei Kindern hoch im Kurs. (Überhaupt ist Spielen in der Natur immens wichtig für sie.) Auch bei Eltern sind Outdoor-Spiele sehr beliebt, denn Kinderspiele im Freien verbinden meist Bewegung, Weltentdecken und frische Luft. So ist auch dann Sommerspaß garantiert, wenn Kindergarten und Schule Pause haben – noch mehr Ideen für Abwechslung in den Sommerferien finden Sie hier.

Auf Entdeckungsreise gehen

Die Natur ist faszinierend und will auch schon von den Kleinen entdeckt und erkundet werden. Insekten bestimmen, Vögel beobachten und vielleicht sogar den einen oder anderen Fisch oder Frosch fangen: Mit Becherlupe, Fernglas und Kescher sind kleine Entdecker ideal gewappnet, um ihre Umwelt zu erforschen. Insekten, Spinnen und vielleicht sogar Kaulquappen lassen sich auch in kleinen Gläsern mit integrierter Lupe fangen und bestimmen, natürlich nur so lange sie nach kurzer Zeit wieder freigelassen werden. Mit einem passenden Tierbestimmungsbuch steht der Safari in der heimischen Natur nichts im Weg.

Seifenblasen: Klassiker der Spiele für draußen

Auch wenn es sie schon richtig lange gibt, sind Seifenblasen alles andere als langweilig. Die bunt-schillernden Kugeln haben einfach etwas Magisches an sich und faszinieren nicht nur die Kleinsten, sondern auch Mama und Papa. Der Klassiker der Spiele für draußen ist mittlerweile richtig vielseitig! Für die ganz Aufgeweckten gibt es spezielle Sets für Riesenseifenblasen oder coole Seifenblasen-Pistolen. Riesenseifenblasen sind auch ganz einfach selbst gemacht. Dazu braucht man zwei Rundhölzer und eine kurze sowie eine lange, dicke und saugfähige Schnur. Die Schnüre werden einfach zwischen den Rundhölzern gespannt. Dann eine große Schüssel mit Spülmittellauge vorbereiten, die Schnüre eintauchen und los geht’s.

Plansch-Spaß: das Outdoor-Spiel mit Kühleffekt

Wenn es im Sommer mal wieder so richtig heiß ist, hilft meist nur noch das kühle Nass. Schon die Kleinsten lieben Outdoor-Spiele mit Wasser. Planschbecken sind schnell im Garten oder auch auf dem Balkon aufgestellt. Viele sind bereits mit praktischen, schattenspendenden Überdachungen ausgestattet. Trotzdem ist es wichtig, darauf zu achten, die Kinder mit Sonnencreme und Kopfbedeckungen vor UV-Strahlung zu schützen. Durch das Wasser wird diese nämlich reflektiert und somit intensiver.

Sandkisten für kleine große Künstler

Kleinkinder lieben Spiele für draußen, bei denen sie Dinge „be-greifen“ können. Die Sandkiste ist daher ein großer Favorit. Beim Sandkuchenbacken oder Burgenbauen können sie sich kreativ so richtig austoben. Ob Gärtner oder Rennstreckenbauer, beim Buddeln können die Kleinen alles sein. Und auch die ersten Sandkastenfreundschaften fürs Leben werden hier geschlossen …

Kinderspiele im Freien – nicht nur für die Kleinen

Ballspiele, Krocket-Varianten oder Jenga für den Garten: Bei diesen Geschicklichkeitsspielen werden auch Mama und Papa gefordert. Bei größeren Kindern können auch Spieleabende mit klassischen Brett- und Gesellschaftsspielen einfach nach draußen verlegt werden.


10 Juli 2019 | Text: Hannah Neuhauser, Elisabeth Schmiedjell | Video: Shutterstock