Schulstress: So können Eltern ihr Kinder unterstützen

Alarmstufe rot: Leistungsdruck und Erwartungshaltungen lasten schon auf den Kleinsten schwer. In vielen Familien dreht sich alles um die Schule. Wie man Auszeiten schafft und warum es Raum zum Unbeschwert- und Lustigsein braucht.

Die Familie kann eine große Stütze sein, wenn Kinder dem Leistungsdruck in der Schule nicht gewachsen sind.
Die Familie kann eine große Stütze sein, wenn Kinder dem Leistungsdruck in der Schule nicht gewachsen sind.
Eva Plath Familientherapeutin

Eva Plath arbeitet als systemische Familientherapeutin in der Stadt Salzburg und in Seekirchen. Sie ist außerdem seit neun Jahren als Beratungslehrerin in Pflichtschulen tätig und unterstützt und begleitet SchülerInnen sowie ihr Umfeld bei sozialen und emotionalen Anforderungen.


25 Januar 2019 | Text: Julia Fischer-Colbrie | Fotos: Stocksy, Privat

Auch interessant
Kinder erzählen nichts von der Schule? Mit diesen Tricks bringen Sie sie zum reden.
Eltern Egal, ob Kindergartenkind oder schon in der Schule: Ein Phänomen kennen alle Eltern und beschweren sich darüber - dabei braucht es nur ein paar Kniffe, um mit Kindern richtig zu reden.
Kindererziehung: Soziales Wesen entwickeln
Baby Wie das klappt? Indem man Kindern auf Augenhöhe begegnet, authentisch agiert und ihre Individualität akzeptiert. Ein Appell für mehr Gespür in der Kindererziehung.