Tee fürs Immunsystem: Diese Sorten stärken im Winter unsere Abwehrkräfte.
Tee macht stark

Diese Tee-Sorten boosten im Winter unser Immunsystem

In der kalten Jahreszeit gemütlich einigeln und gleichzeitig dem Körper etwas Gutes tun: Geht nicht? Geht doch! Mit Tee: Wir sagen, wie er unser Immunsystem konkret stärkt.

Hach, was gibt es Schöneres, als sich bei fallenden Außentemperaturen eingekuschelt in der Lieblingsdecke auf dem Sofa eine Tasse warmen Tee zu gönnen – egal, ob mit luxuriösem Oolong-Tee oder dem guten alten Kamillentee. Tee sorgt jedoch nicht nur für Gemütlichkeit, sondern hat unzählige positive Wirkungen auf Körper und Gesundheit – es gibt mindestens sechs gute Gründe dafür, täglich Tee zu trinken!

Diese Tee-Sorten unterstützen unser Immunsystem

Antioxidantien tanken mit Grünem Tee

Grüner Tee ist seit fast 5.000 Jahren eine wichtige Heilpflanze und wirkt nachweislich gegen zahlreiche Krankheiten. So vielfältig die unterschiedlichen Sorten, so vielseitig ist auch seine Wirkung. Grüner Tee kann den Cholesterinspiegel und das Risiko für zahlreiche Krebserkrankungen senken, pusht durch seine Antioxidantien vor allem auch in der kalten Jahreszeit unser Immunsystem und ist dank seines Koffeingehalts eine echte Alternative zu Kaffee.

Entzündungen hemmen mit Kamillentee

Kamillentee ist der Allrounder unter den Kräutertees. Sein Hauptwirkstoff ist Azulen, der sowohl innerlich als auch äußerlich jede Art von Entzündungen hemmen und vorbeugen kann. Kamille eignet sich aufgrund der beruhigenden Wirkung außerdem bei Nervosität sowie Schlafstörungen und wirkt gut gegen Krämpfe.

Vitamin-Boost mit Früchtetee

Durch den hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt darf auch Früchtetee nicht in unserem Regal fehlen. Funfact am Rande: Bei Früchtetee handelt es sich der Definition nach gar nicht um „echten“ Tee, da er keine Teeblätter der Teepflanze enthält, sondern „nur“ Früchte. Früchtetees sind also eher als gesundes Getränk mit hohem Vitamingehalt zu verstehen. Sie können auf Kinder beruhigend wirken und sind obendrein eine gesunde Alternative zu Punsch.

Wärme von innen durch Ingwertee

Kein Winter ohne Ingwertee! Wieso? Neben den durchblutungsfördernden Eigenschaften ist Ingwer ein echter Virenkiller und hilft, unsere Abwehrkräfte zu stärken. Gingerol, der Scharfstoff des Ingwers, gibt uns zusätzlich das Gefühl, wir werden von innen gewärmt. Ob als Tee oder auch als Shot in der Früh: Ingwer ist ein richtiger Muntermacher und wirkt oft sogar besser als eine Tasse Kaffee!

Ausgeglichenheit mit Rotbuschtee

Rooiboos-Tee ist reich an Vitaminen und Mineralien. Er ist ein Radikalfänger und unterstützt unseren Körper dabei, Krankheiten abzuwehren und gesund zu bleiben. Außerdem ist er magenfreundlich, was gerade im Winter ideal ist, wo man über die Advents- und Festtagszeit dazu neigt, viel und ungesund zu essen. Mindestens genauso wichtig: Rooibos-Tee wirkt entspannend und sorgt für Ausgeglichenheit – optimal, wenn Sie gestresst sind und Ruhe suchen.

Noch mehr Booster für das Immunsystem finden Sie hier. Hat Sie die Virenflut bereits erwischt? Mit diesen Hausmitteln bei Erkältung werden Sie sie schnell wieder los.

Unser Tipp

Sie lieben losen Bio-Tee? Probieren Sie diese neuen Sorten, Marken und Geschmäcker auf meindm.at.

Teilen: Artikel bei Facebook teilen Artikel bei Whatsapp teilen Artikel URL kopieren
Anzeige
Anzeige
Anzeige